Birdwatch-Tag in Wien

Wien, (OTS) Eine internationale Vogelzählung, mit dem Ziel, gemeinsam mit Vogelkundlern möglichst viele verschiedene
Vogelarten zu entdecken, ist der bereits zum sechsten Mal stattfindende "World Bird Count Event". Das japanische Telekommunikations Unternehmen NTT-ME bezahlt als Sponsor weltweit hundert Schilling für jede Vogelart, die bei diesem Anlass
entdeckt wird. Mit dem erzielten Erlös, können dann spezielle Vogelschutzprojekte durchgeführt werden. Deshalb brauchen Birdlife und die MA 22 - Umweltschutz am 1. Oktober auch die Mithilfe der Wienerinnen und Wiener. Zusätzliche Experten Teams sollen zusammengestellt werden, die in einem Wettlauf mit der Zeit versuchen, so viele Vogelarten als möglich zu sehen. Wir laden Sie hiermit herzlich ein, am 1. Oktober bei den geführten Touren mit dabei zu sein und über die Ergebnisse der Aktion zu berichten. Nichtsdestotrotz ist es wichtig, möglichst viele Menschen über diese Aktion über die Medien zu informieren und wir ersuchen Sie daher, in Ihrem Medium bereits im Vorfeld des Birdwatch Tages zu informieren.

o Bitte merken Sie vor:

Zeit: Sonntag, den 1. Oktober 2000, jeweils um 10.00, 11.00,
14.00 und 15.00 Uhr starten die "Vogelkundler-Teams" vom
Infostand der Veranstalter aus.

Ort: Donauinsel, Höhe Reichsbrücke. Am besten erreichbar mit der U1 (Station Donauinsel).

Geführt werden die Touren von Birdlife Österreich- und MA 22 -MitarbeiterInnen. (Schluss) ma

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Renate Marschalek
Tel.: 4000/81 070
e-mail: mar@guv.magwien.gv.atPID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK