Einladung ÖGB-PK "Treffsicherer Sozialabbau, statt soziale Treffsicherheit"

Pressekonferenz mit ÖGB-Präsident Verzetnitsch, Vizepräsident Driemer und HGPD Vorsitzenden Kaske

Wien (ÖGB). Kritik an den geplanten Maßnahmen der Regierung, insbesonders zur "sozialen Treffsicherheit", sind Thema einer aktuell einberufenen Pressekonferenz mit ÖGB-Präsident Fritz Verzetnitsch, dem ÖGB-Vizepräsidenten und Vorsitzenden der Gewerkschaft Bau-Holz (GBH), Johann Driemer, und dem Vorsitzenden der Gewerkschaft Hotel, Gastgewerbe, Persönlicher Dienst (HGPD). Bei der Pressekonferenz wird nicht nur die Kürzung des Arbeitslosengeldes für die ersten vier Wochen bei befristeten Arbeitsverhältnissen und einvernehmlicher Kündigung zur Sprache kommen, sondern auch die Ergebnisse eines Vier-Augen-Gesprächs, dass ÖGB-Präsident Fritz Verzetnitsch heute, Mittwoch, mit Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel geführt hat.++++

Bitte merken Sie vor:

ÖGB-Pressekonferenz
Thema: "Treffsicherer Sozialabbau, statt soziale Treffsicherheit"

Zeit: Donnerstag, 28. September 2000, 9.30 Uhr
Ort: Café "Schottenring", 1010 Wien, Schottenring 19

Gesprächspartner:
Fritz Verzetnitsch, ÖGB-Präsident
Johann Driemer, ÖGB-Vizepräsident, GBH-Vorsitzender
Rudolf Kaske, HGPD-Vorsitzender

Wir würden uns freuen eine Vertreterin bzw. einen Vertreter Ihrer Redaktion bei diesem Pressegespräch begrüßen zu können. (kk)

ÖGB, 27. September 2000
Nr. 791

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Ernst Weber
Tel. (01) 534 44/361 DW
Fax.: (01) 533 52 93
E-Mail: presse@oegb.or.at
Homepage: www.oegb.at

ÖGB Presse und Öffentlichkeitsarbeit

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB/NGB