"Kleine Zeitung" Kommentar "Kampfbereit" (von Hans Winkler)

Ausgabe vom 27.09.2000

Graz (OTS) - Fritz Neugebauer machte Heerschau. Der gewiefte Chef der Beamtengewerkschaft ließ gestern seine Truppen antreten und machte höchstpersönlich eine Inspektion bei den Wachebeamten der Strafanstalt Stein.

Dort konnte er selbst feststellen und von den anderen Versammlungsorten wurde ihm gemeldet: "Kampfbereit".

Das soll zunächst einmal die Regierung beeindrucken und die Öffentlichkeit schrecken, denn Neugebauer weiß gut genug, dass Drohungen von öffentlich Bediensteten mit Demonstrationen oder "Dienst nach Vorschrift" unbeliebt sind.

Wenn etwa Richter mit einem "spürbaren Qualitätsverlust" an den Bezirksgerichten drohen, wird das kaum jemand als gerechte Gegenwehr, sondern nur als gröbliche Vernachlässigung der Pflichten verstehen.

Die starken Worte Neugebauers richten sich auch an Wolfgang Schüssel, mit dem er sich darin einig ist, dass sie beide mit möglichst geringem Schaden aus den unvermeidlichen Belastungen der Beamten herauskommen wollen.

Für Aktionen hat Neugebauer noch keinen Grund, solange die Verhandlungen noch andauern. Also lässt er einmal die Muskeln spielen. ****

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Kleine Zeitung
Redaktionssekretariat
Tel.: 0316/875-4032, 4033, 4035

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PKZ/OTS