LH Sausgruber: Land ist verlässlicher Partner der Gemeinden

Mehr als eine Milliarde Schilling Zuschüsse pro Jahr

Bregenz (VLK) - "Das Land Vorarlberg wird auch künftig ein verlässlicher Partner der heimischen Städte und Gemeinden
sein", bekräftigte Landeshauptmann Herbert Sausgruber heute, Dienstag, im Vorfeld des diese Woche im Ländle stattfindenden
47. Österreichischen Gemeindetages. Pro Jahr erhalten die Vorarlberger Gemeinden aus Bedarfszuweisungen, echten Landesbeiträgen und aus dem Strukturfonds Zuschüsse von über einer Milliarde Schilling (rund 73 Millionen Euro). ****

Sausgruber unterstrich vor allem die Bedeutung des
Strukturfonds, aus dem kleine, strukturschwache Gemeinden zusätzliche Mittel erhalten können. Gefördert werden dabei
vor allem Projekte, die für Grundausstattung und Erfüllung
von Gemeinschaftsaufgaben in den Gemeinden von besonderer
Bedeutung sind, zum Beispiel Neubau und Sanierung von Pflichtschulen, Kultursälen, Feuerwehrgerätehäusern,
Gehsteigen oder Sportanlagen.

Seit es dieses gemeinsam mit dem Vorarlberger
Gemeindeverband eingerichtete Förderinstrument gibt, wurden
laut Landeshauptmann Sausgruber schon weit mehr als 200
Projekte in finanzschwachen bzw. strukturbedürftigen
Gemeinden mit mehr als 82 Millionen Schilling (5,9 Millionen
Euro) gefördert. Insgesamt wurde ein Investitionsvolumen von
rund 1,2 Milliarden Schilling (87,2 Millionen Euro)
ausgelöst.

Aus gegebenem Anlass kommentierte Sausgruber auch die
laufenden Finanzausgleichsverhandlungen. Diese seien "ein
Stück weit gediehen", es bestehen aber noch "einige
wesentliche offene Fragen". Sausgruber bekräftigte die "Bemühungen, die Gemeinden von weiteren Belastungen frei zu halten".
(gw,nvl)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Redaktion/Chef vom Dienst
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664 625 56 68 oder 625 56 67
email: presse@vlr.gv.at
http://www.vorarlberg.at

Landespressestelle Vorarlberg

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL/NVL