Icon meldet 44% Ertragssteigerung und 40% Wachstum der Aktienrendite im ersten Quartal des Steuerjahrs 2001

Dublin, Irland (ots-PRNewswire) - - Höhepunkte - Erstes Quartal Steuerjahr 2001

- 44%ige Steigerung der Nettoerträge im ersten Quartal gegenüber dem ersten Quartal des Steuerjahres 2000 auf US$ 26,3 Mio.

- Steigerung der Betriebseinkünfte um 50% gegenüber dem ersten Quartal des Steuerjahres 2000 auf US$ 2,3 Mio.

- Der Nettogewinn pro Aktie wuchs im ersten Quartal auf 21 Cents, gegenüber 15 Cents im selben Quartal des Vorjahrs.

- Rekordanzahl von Neuaufträgen für Icon in diesem Quartal.

Icon plc (NASDAQ: ICLR), das nahezu 1100 Mitarbeiter zählende Unternehmen, das globale klinische Forschungsdienste für die pharmazeutische und biotechnologische Industrie an 18 Standorten weltweit anbietet, gab die Betriebsergebnisse des ersten Quartals bekannt, das mit dem 31. August 2000 endete.

Die Nettoerträge für das Quartal beliefen sich auf US$ 26,3 Mio., das ist eine Steigerung von 44% gegenüber einem Nettoertrag von US$ 18,3 Mio. im gleichen Quartal des Vorjahres. Die Betriebseinkünfte betrugen 2,3 Mio. US-Dollar, eine Steigerung von 50% gegenüber US$ 1,5 Mio. im ersten Quartal des Vorjahres. Der Reingewinn des Quartals belief sich auf US$ 2,5 Mio., was einem Nettogewinn pro Aktie von 21 Cents entspricht, gegenüber US$ 1,7 Mio. oder 15 Cents pro Aktie im Vorjahr.

Die Nettoliquidität, kurzfristigen Verbindlichkeiten und kurzfristigen Anlagen des Unternehmens beliefen sich am 31. August 2000 US$ 39,2 Mio. gegenüber US$ 46,1 Mio. am 31. Mai 2000. Der Kapitalaufwand belief sich auf US$ 1,4 Mio. und die Akquisitionsausgaben auf US$ 1,5 Mio.

Die Dauer für Außenstände für Forderungen und unverrechnete Umsätze abzüglich Rechnungszahlungen betrug am 31. August 2000 71 Tage gegenüber 60 Tage am 31. Mai 2000. Diese Steigerung ist auf eine erhebliche Zahl neuer Projekte zurückzuführen, die im Quartal begannen.

"Das Quartal bis zum 31. August 2000 war vielversprechend für Icon", sagte Dr. Ronan Lambe, Chairman (Vorstandsvorsitzender) von Icon. "Wir haben Rekorderträge und -gewinne erzielt, während gleichzeitig die Flut neuer Geschäftschancen anhielt, über die wir seit Anfang des Kalenderjahres 2000 berichtet haben. Infolge dieses Anhaltens von Geschäftschancen haben wir auch eine Rekordzahl neuer Aufträge in diesem Quartal erzielen können, die es uns ermöglicht haben, unsere Kundenbasis weiterhin kontinuierlich zu verbreitern.

Auf der Grundlage dieser starken, fundamentalen Geschäftsdaten haben wird in diesem Quartal neue Mitarbeiter an unseren US-Standorten eingestellt und ab Quartalsende mit der Einstellung von Mitarbeitern in Europa begonnen. Die letztere Entwicklung wurde ungefähr drei Monate früher eingeleitet, als wir es erwartet hatten. Der Grund dafür waren die neuen Projektaufträge, die wir erzielen konnten. Mit steigenden Erträgen, verbesserter Personalnutzung und einem weiterhin starken Anhalten neuer Geschäftschancen sehen wir dem Ergebnis des restlichen Steuerjahres optimistisch entgegen."

Diese Presseveröffentlichung enthält unter Umständen Feststellungen vorausblickender Art, die eine Anzahl von Risiken und Unsicherheiten beinhalten. Zusätzlich zu den in dieser Presseveröffentlichung beschriebenen Punkten kann die Fähigkeit, Verträge mit Großkunden aufrecht zu erhalten oder neue Verträge abzuschließen, Kundenbeziehungen aufrecht zu erhalten und die Fähigkeit, die Öffnung neuer Standorte durchzuführen, die Integration von neuen Geschäftszusammenlegungen und Akquisitionen sowie andere Risiken und Unsicherheiten, die von Zeit zu Zeit in den Berichten der Börsenaufsicht detailliert aufgeführt sind, einschließlich der Formulare 20-F, F-1, S-8 und F-3, die von Icon hinterlegt werden, die tatsächlichen Ergebnisse beeinträchtigen, die von Icon erzielt werden. Icon lehnt jede Absicht oder Haftung zur Aktualisierung dieser Feststellungen vorausblickender Natur ab.

Die in diesem Dokument dargelegten finanziellen Informationen wurden in Übereinstimmung mit U.S. GAAP-Richtlinien* erstellt.

Icon plc
Konzernertragsrechnung
(ungeprüft)
Drei Monate, endend am 31. August 2000 und 1999
US Dollar, in Tausend, ausgenommen Aktien und Angaben pro Aktien)

Drei Monate, endend am

31. August
2000 1999 Bruttoeinnahmen 34.889 24.093 Subunternehmer Kosten 8.582 5.818 Nettoeinnahmen 26.307 18.275

Kosten und Aufwand
leistungsabhängige Kosten 14.538 9.357 Verkauf, Allgemeines und Verwaltung 8.258 6.676 Abschreibung und AfA 1.180 688
Summe Kosten und Aufwand 23.976 16.721 Betriebseinkünfte 2.331 1.554 Zinsertrag (netto) 662 549
Ertrag vor
Einkommensteuerrücklagen 2.993 2.103
Anteile Dritter 7 -Einkommensteuerrücklagen 495 377 Nettogewinn 2.491 1.726 Nettogewinn pro Stammaktie
Basisgewinn US$ 0,22 $0.16 Verwässerter Gewinn US$ 0,21 $0,15 Stammaktienanzahl gewichteter Durchschnitt
Grundaktien 11.153.699 11.008.010 Verwässerte Aktien 11.886.620 11.815.289

Icon plc
Bilanzdaten
31. August 2000 und 31. Mai 2000
(US-Dollar, in Tausend)

31. August 31. Mai
2000 2000

Liquidität, kurzfristige 39.185 46.043 Verbindlichkeiten und kurzfristige
Anlagen
Forderungen 21.102 13.933 Unverrechnete Umsätze 18.493 14.379 Rechnungszahlungen (12.316) (9.298)
Summe 27.279 19.014 Betriebskapital 57.511 57.962 Gesamtvermögen 116.991 100.118 Eigenkapital 79.364 77.053

* US GAAP: US Generally Accepted Accounting Principles (die amerikanischen Rechnungslegungsgrundsätze, vergleichbar mit den entsprechenden in Deutschland geltenden GoBs = Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung)

ots Originaltext: Icon
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Investor Relations tel +1-888-381-7923 oder
Peter Gray CFO Tel. +353-1-216-1100, beide bei Icon.

Website: http://www.icon-icr.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/07