NÖ Klimabündniskonferenz in Wiener Neustadt

Hauptthema Energieversorgung durch die Landwirtschaft

St.Pölten (NLK) - Im Sparkassensaal in Wiener Neustadt findet morgen, 27. September, ab 9 Uhr die heurige NÖ Klimabündniskonferenz statt, die sich dem Thema Energieversorgung durch die Landwirtschaft widmet. Neben Umwelt-Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka, der in einer Pressekonferenz ab 11.15 Uhr zum Klimabündnis als einem der zentralen umweltpolitischen Anliegen der niederösterreichischen Umweltpolitik sprechen wird, wird auch Agrar-Landesrat Dipl.Ing. Josef Plank in Wiener Neustadt erwartet.

An der Konferenz, die sich in erster Linie an alle BürgermeisterInnen und AktivistInnen in Klimabündnisgemeinden sowie alle am Klimaschutz Interessierten richtet, wird heuer auch eine Delegation der Bündnispartner aus Amazonien teilnehmen, wo die Energieversorgung in dezentralen Anlagen ebenfalls eine Frage langfristigen Überlebens ist.

Der Bezug zwischen einer sich stark verändernden Landwirtschaft und einer dezentralen Energieversorgung steht auch im Mittelpunkt von Referaten und Workshops. Ihr Ende findet die Konferenz mit einem Klimabündnis-Fest, bei dem u.a. das Muhana Orquesta lateinamerikanische Rhythmen und das SOG-Theater die Premiere des Umweltstückes "Schwein g’hobt" zur Aufführung bringen.

Nähere Informationen beim Klimabündnis Niederösterreich unter der Telefonnummer 02622/89327.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2175

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK