Die FM4-"Reality Check" Themen am 26.9.2000, 12.00 Uhr

Die geplanten Beiträge der heutigen Sendung:

Jugoslawische Präsidentschaftswahlen: Die jugoslawischen Bürger warten noch immer auf das offizielle Ergebnis. Aber auch Anhänger der Opposition glauben nicht, dass Milosevic so einfach gehen wird. Wenn er - trotz Wahlverlust - nicht gehen wird, fürchtet man ein zweites Ceausescu-Scenario. FM4 fragt, wie möglich so etwa ist. Ein Gespräch mit Chris Bennett (European Stability Initiative).

Olympische Spiele: Bis jetzt gab es mehrere Dopingfälle. Zuletzt wurde der Arzt der Rumänischen Turnerinnen ausgeschlossen bis 2002. Wie beweist man das Doping und wer ist dafür verantwortlich?

Big Brother: Cathy Freeman - gewann gestern Gold und vertritt die Ureinwohner Australiens. Sie ist nicht nur für die Aborigines eine Heldin - man fragt sich, ob sie nicht auch eine politische Zukunft hat.

Roma-Minderheiten in der zukünftigen EU: Die osteuropäischen Anwärter müssen ihre Politik gegenüber den Romas verbessern. Heute findet zu diesem Thema ein Kongress in der Hofburg statt. Ein Gespräch mit Dr. Emil Brix (Stellv. Präsident Institut Donauraum und Mitteleuropa).

Einwanderer: Illegal oder legal, darüber gibt es keine EU-einheitliche Definition. Nun sucht man nach einem Standard. Ein Gespräch mit Peter Schatzer (International Organisation for Migration).

Ötzi: Gestern wurde der Ötzi aufgetaut und Wissenschafter haben mehr über seine Herkunft herausgefunden. Ein Gespräch mit Dr. Paolo Conci (Archäologisches Museum in Bozen).

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 01/501 01/18585

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit FM4

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA/HOA