Steigende Reichweiten für ORF-Olympia-Übertragungen

800-Meter-Lauf von Graf Spitzenreiter: Mehr als 600.000 Zuseher live dabei

Wien (OTS) - Mehr als die Hälfte der Olympischen Sommerspiele 2000 in Sidney ist vorüber, und ähnlich wie die Leistungen der Österreichischen Sportler werden auch die Reichweiten der ORF-Olympia-Übertragungen immer besser. Den Spitzenwert hält derzeit Steffi Grafs Silberlauf am Montag, dem 25. September, mit 612.00 Zuseher, bei einem KaSat-Marktanteil von 73 Prozent. Dahinter folgen das 10.000 Meter-Finale der Herren (am 25. September um 12.53 Uhr mit 316.000 Zuseher und 44 Prozent KaSat-Marktanteil) und das 100-Meter-Finale der Männer am Samstag, dem 23. September, um 11.14 Uhr mit 301.000 Zuseher, bei einem KaSat-Marktanteil von 64 Prozent.

Das Olympia-Gold von Surfer Christoph Sieber erlebten am Sonntag, dem 24. September, um 4.31 Uhr übrigens 25.000 Österreicherinnen und Österreicher live mit. Bei der Siegesfahrt von Hagara/Steinacher waren am Freitag, dem 22. September, um 8.04 Uhr 79.000 Zuseher live dabei. Die stimmungsvolle Siegerehrung mit beiden Goldgewinnern am Montag, dem 25. September, um 11.23 Uhr sahen 232.000 Sportfans. Das Olympia-Studio mit allen drei Medaillengewinnern am Montag, dem 25. September, um 18.05 Uhr erreichte 213.000 Zuseher.

Überdurchschnittlich hohe Marktanteile erzielte der ORF mit seiner Olympia-Berichterstattung bisher in der Nacht und am Vormittag. Zwischen 23.50 und 03.00 Uhr erreichte ORF 1 einen KaSat-Marktanteil von 21,3 Prozent. Zwischen 3.00 und 7.00 Uhr einen Marktanteil von 27,2 Prozent und zwischen 7.00 und 13.30 Uhr einen Marktanteil von 29,2 Prozent. "Vor allem am Vormittag erzielt der ORF dank der Olympiaübertragungen einen weit höheren Marktanteil, als in dieser Zeitzone üblich", freut sich ORF-Programmplaner Werner Taibon.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Michael Krause
(01) 87878 - DW 14702

ORF-Pressestelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK/GOK