Österreichs beste technische ZeichnerIn CAD für BerufsWM gesucht

Vorausscheidung 15.-17.1.2001 - 20 Länder kämpfen um den Titel Berufsweltmeister

Wien (PWK812) - Der Beruf des Technischen Zeichners/In wird von 20 Ländern der Welt beschickt. Ähnlich gefragt ist der Beruf des Mechatronikers, CNC-Drehers und CNC-Fräsers. Die innerösterreichische Vorauswahl für den Technischen Zeichner findet vom 15.-17.1.2001 in Salzburg statt.

Technisches Zeichnen und Konstruieren Maschinenbau CAD ist die Bezeichnung für die Anwendung von rechnerunterstütztem Zeichnen und Konstruktionstechniken, die zur Anfertigung grafischer Modelle, Zeichnungen, Unterlagen und Dateien mit sämtlichen Angaben, die für die Fertigung und Dokumentation von Teilen und Komponenten in der Industrie nach den üblichen angewandten Verfahren benötigt werden.

Das erforderliche Fachwissen bei der 36. Berufsweltmeisterschaft in Seoul beschränkt sich auf die Kenntnisse eines Facharbeiters beim Eintritt in das Berufsleben im Fachbereich Maschinenbau (CAD).

Praktische Aufgaben werden in Form von Skizzen, Zeichnungen, elektronischen Daten (z.B. IGES, DXF, TXT, DWG), einzelnen Bauteilen oder Baugruppen vorgegeben. Um die nötigen Informationen zu erhalten, muss der Kandidat technische Zeichnungen, Skizzen, Tabellen, Diagramme und Anleitungen bzw. Handbücher lesen können. Weitere Informationen können durch direktes Ausmessen von beigelegten Bauteilen oder maßstabsgetreuen Zeichnungen entnommen werden.

Der Wettbewerb besteht aus der Kategorie Zeichnung anhand eines Bauteils (üblicherweise wird ein zum Vermessen bereitgestelltes Teil gegeben, das nach Ablauf einer vorgegebenen Frist wieder vom Teilnehmer entfernt wird. Dieser muss dann die erforderlichen Zeichnungen mit den selbst erstellten Informationen durchführen), Montagezeichnungen mit allen erforderlichen Ansichten und Anfertigung einer oder mehrerer detaillierter Einzelteilezeichnungen mit allen Angaben, die für einen logischen Herstellungsprozess benötigt werden.

Genereller Anmeldeschluss für alle Berufe ist Ende Oktober entweder bei der jeweiligen Landeskammer oder im Internet unter wko.at/web/berufe/anmeldung.htm, wo detaillierte Informationen zur 36. Berufsweltmeisterschaft abrufbar sind. (pt)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Presseabteilung
Tel.: (01) 50105-4464
Fax: (01) 50105-263
e-mail: presse@wkoe.wk.or.at
http://www.wko.at/Presse

Wirtschaftskammer Österreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/PWK