"Reich und schön": Fortsetzung im ORF gesichert

ORF bietet den österreichischen Zuschauern weitere 250 Folgen

Wien (OTS) - Erfreuliche Nachricht für alle ORF-Fans von "Reich
und schön": Mitte August 2000 schien es, als könne der ORF die US-Serie "Reich und schön" nicht mehr fortsetzen. Nun sind weitere 250 Folgen der Serie für die österreichischen Zuschauer gesichert.

Dem Medienunternehmen Tele München, Lizenzhändler der Serie "Reich und schön", ist es gelungen, in Deutschland das ZDF als Partner für die Fortführung der äußerst erfolgreichen Soap zu gewinnen. ORF-Film- und Serien-Chef August Rinner über die Fortsetzung von "Reich und schön": "Ich freue mich, dass ein Film-Händler wie Tele München erkannt hat, wie gut ’Reich und schön’ bei den österreichischen Zuschauern angekommen ist, und sich deshalb sehr intensiv um eine Fortsetzung der Serie bemüht hat."

Die mit der Synchronisation verbundenen hohen Kosten können mit Hilfe des deutschen Partners ZDF nunmehr gedeckt werden. Der ORF hat in der Vergangenheit die Synchronisationskosten für die zurzeit im ORF exclusiv im deutschen Sprachraum laufenden 50 Folgen alleine getragen.

Aller Wahrscheinlichkeit nach kann der ORF ab 2. November 2000 nahtlos an die zurzeit gezeigten "Reich und schön"-Folgen anschließen. Dennoch ist wegen der Zeit, die die Synchronisation weiterer Folgen in Anspruch nimmt, eine Pause von bis zu vier Wochen möglich.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Rudolf Fehrmann
(01) 87878 - DW 12765

ORF-Pressestelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK/GOK