Der Handy-Markt wird um den mobilen Internet-Zugang erweitert / Symbian liefert Version 6 seiner Softwareplattform laut Zeitplan an die Lizenznehmer aus

London (ots-PRNewswire) - Motorola, Partner von Symbian, kündigte die Entwicklung eines Smartphone mit Palm an, um die Produktpalette im Jahre 2002 auszuweiten. Diese Entwicklung wird dazu beitragen, die Reichweite und die Märkte für Smartphones und Communicators zu vergrößern, darunter Produkte mit Phone-Pad und mit Tastatur, was das Produktangebot auf dem Markt für Mobilfunkgeräte erhöht, den Symbian fördert.

Motorola, Ericsson, Nokia, Matsushita (Panasonic), Psion und Sanyo entwickeln derzeit Symbian Communicators mit Phone-Pad und mit Tastatur, während Ericsson, Nokia, Matsushita und Sony gegenwärtig Symbian Smartphones entwickeln.

"Das erste auf Symbian basierende Smartphone, das Ericsson R380, wird jetzt ausgeliefert," sagte Colly Myers, Chief Executive Officer, Symbian. "Vor dem Hintergrund der Tatsache, dass sich gut 20 verschiedene Smartphones und Communicators bei unseren Lizenznehmern bereits in der Entwicklung befinden, erwarten wir, dass im Laufe des Jahres 2001 eine breite Palette von auf Symbian basierenden Telefonen auf den Markt kommen wird."

"Motorola erhält sein Engagement als Aktionär, aktiv beteiligtes Unternehmen und Lizenznehmer von Symbian aufrecht. Motorola bestätigt auch sein Engagement für das gemeinsame Entwicklungsprogramm mit Psion, das zur Auslieferung von Phone-Pad Produkten im Jahre 2001 führen soll," sagte Al Zabarsky, Corporate Vice-President, Personal Communications Sector, Motorola Inc.

"Symbian steht im Eigentum der führenden Unternehmen in der Mobilfunk- und der Computerindustrie und soll die schnelle Entwicklung von Smartphones und Communicators fördern. Das Ericsson R380 ist das erste Smartphone der Welt, das auf der Basis der Symbian-Plattform auf den Markt kommt," sagte Jan Ahrenbring, Vice President für Marketing and Communications bei Ericsson Mobile Communications. "Mit Hilfe der Leistungsstärke und der Flexibilität der Symbian-Plattform baut Ericsson zurzeit auch eine Palette weiterer Geräte auf, die später auf dem Markt vorgestellt werden sollen."

"Die Symbian-Plattform bietet die Robustheit und die Funktionalität, die für die Geräte der dritten Generation entscheidend ist," sagte Mr. Koki Suda, Director und Member of the Board, Matsushita Communication Industrial Co., "aufgrund der Unterstützung der in die Plattform eingebauten Hauptstandards, darunter der SD Memory Card, hat Panasonic die Symbian-Plattform für die nächste Generation von Smartphones und Communicators übernommen."

"Nokia betont ständig seine Unterstützung für die Symbian-Plattform und freut sich auf die Markteinführung seiner ersten auf Symbian basierenden Produkte im Laufe des Jahres 2001. Nokia ist entschlossen, diverse Smartphone- und Communicator-Produkte herzustellen, die auf der Symbian-Plattform basieren. Dazu wird auch ein Smartphone gehören, das die Pearl-Plattform von Symbian nutzt."

"Die Vision von Nokia von der Mobile Information Society basiert auf den Hauptstandards, die den Massenmarkt bestimmen werden. Im Mittelpunkt dieser Vision steht die Symbian-Plattform," sagte Mikko Terho, Senior Vice-President, Mobile Internet Architecture, Nokia Mobile Phones. "Symbian bietet die Echtzeit-Performance und Funktionalität für die Handys der nächsten Generation und versetzt uns in die Lage, eine Reihe von Mobilfunk-Terminals aufzubauen."

"Die Symbian-Plattform bietet den Verbrauchern und unternehmensweit einzigartige Funktionalität für das mobile Internet. Wir freuen uns über das Potential der neuen Psion-Produktpalette, die wir im Jahre 2001 vorstellen werden," sagte David Levin, Chief Executive Officer, Psion.

Die 32 Bit-Architektur der Symbian-Plattform wurde spezifisch so gestaltet, dass sie die anspruchsvollen Anforderungen in den Kategorien Nützlichkeit und Leistung unterstützt, die im aufstrebenden Bereich der Mobilfunkgeräte erforderlich sind.

Die Version 6.0 der Softwareplattform von Symbian, die für Communicators mit Phone-Pad und mit Tastatur entwickelt wurde, wurde in der letzten Woche an die Lizenznehmer ausgeliefert. Die Symbian-Plattform v6.0 integriert Daten- und Sprachübertragung in Mobilfunkgeräten und beinhaltet WAP 1.1, HTML, Bluetooth und Java für den Mobilkfunk. Symbian wird den Support für die Paketdatenübertragung in GSM-Netzwerken (GPRS), die erweiterte Bluetooth- und WAP 1.2-Funktionalität in die Symbian-Plattform v6.1 aufnehmen, die Ende dieses Jahres an die Lizenznehmer ausgeliefert werden soll.

Mit diesen Technologien und dem robusten Symbian-Betriebssystem, das für die erste Generation integrierter Produkte mit Daten- und Sprachübertragung entwickelt wurde, ermöglicht Symbian seinen Lizenznehmern, schnell ein breites Angebot von Smartphones sowie Communicators mit Phone-Pad und mit Tastatur auf den Markt zu bringen.

Hinweise für den verantwortlichen Redakteur
::PCiA GlobalXchange

Das leitende Management von Symbian wird in dieser Woche an der PCiA GlobalXchange in Chicago am Stand 3142 von Symbian teilnehmen. Presseangehörige und Analysten können Interviewtermine vereinbaren, indem sie eine Email an Heather Brockett schicken, heather.brockett@symbian.com, oder telefonisch unter der Rufnummer +44 20 7563 2791.

::Symbian Developer Expo

Symbian veranstaltet eine Developer Expo, die sich auf die Version 6 der Symbian-Plattform konzentriert, vom 6.-7. November im Zentrum Londons. Die Veranstaltung wird finanziell unterstützt von BrainDock, Nokia und Sun Microsystems. Die Hauptreden werden Colly Myers, Chief Executive Officer von Symbian, Hans Snook, CEO von Orange, und Charles Dunstone, CEO von Carphone Warehouse, halten. Außerdem werden Workshops, Vorführungen und Präsentationen weiterer Partner durchgeführt. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.symbian.com/devexpo.

::Symbian
Symbian besitzt, entwickelt und lizenziert eine Softwareplattform für die Handys der nächsten Generation. Die Firma steht im Eigentum von Ericsson, Matsushita (Panasonic), Motorola, Nokia und Psion. Ihre Aufgabe besteht darin, die Symbian-Plattform an alle Handy-Hersteller in Lizenz zu vergeben und in enger Zusammenarbeit mit Mobilfunknetzwerken, Anbietern von Inhalten, von Nachrichtenübermittlung und von unternehmensweiten Lösungen einen Massenmarkt für die Handys der nächsten Generation zu schaffen.

ots Originaltext: Symbian
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Symbian Ltd., Tel.: +44 (0) 20 7563 2000, Fax: +44 (0) 20 7563 2218

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE