Staatsanwaltschaft Salzburg stellt Vorerhebungen gegen DDr. Herbert Batliner ein

Wien (OTS) - Die Staatsanwaltschaft Salzburg hat die
Vorerhebungen gegen DDr. Herbert Batliner wegen §§ 165 ff StGB im Zusammenhang mit einer (rückgängig gemachten) Spende an Herrn Bundespräsidenten Dr. Klestil über ATS 500.000,-- gemäß § 90 der österreichischen Strafprozessordnung beendet, das Verfahren also eingestellt.

Mit dieser Entscheidung erweist sich ein weiterer Vorwurf, der in den letzten Monaten öffentlich gegen DDr. Batliner erhoben wurde, als gegenstandslos. Mit 20.9.2000 hatte der Fürstlich Liechtensteinische Oberste Gerichtshof in letzter Instanz die Einleitung einer Untersuchung im Zusammenhang mit einem Verfahren gegen die ecuadorianische Familie Reyes-Torres wegen Verdachts der Geldwäscherei von Drogengeldern eingestellt.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pro & Co
Pötzleinsdorferstraße 18, A-1180 Wien
Doron P. Zuckermann, Waltraud Zemann
Tel.: +43-1-470 63 20
Fax: +43-1-470 96 60 18
e-mail: w.zemann@proco.co.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS