ÖVP: "Neuer Schwung für Wien"

Wien, (OTS) "Neuer Schwung für Wien" heißt der Slogan der Oktoberkampagne 2000 der Wiener ÖVP, die Montag Vormittag vom Landesgeschäftsführer der Wiener ÖVP, Mag. Wolfgang Gerstl auf dem Basketball-Spielplatz 8., Bennoplatz, vorgestellt wurde. Weiters wurde das Herbst-Plakat der Wiener ÖVP und ein Projekt für die Umgestaltung des Benno-Platzes präsentiert.

Mag. Gerstl forderte namens seiner Partei für die auslaufende Legislaturperiode des Wiener Gemeinderates eine "Rapid-Viertelstunde" für die noch offenen Vorhaben der Koalition. Ganz oben auf der Prioritätenliste der ÖVP stehe die Reform des Wiener Wahlrechts; die Etablierung der Minderheitenrechte Kontrollamt und Rechnungshof; die Einsetzung von Untersuchungsausschüssen; der Kassasturz der Magistratsreform sowie die Aufgabendurchleuchtung
der Stadt. In Inseraten, Plakaten und Umfragen soll der "Dialog
mit den Bürgern" gesucht werden. Als Schwerpunkte nannte Gerstl
die Themen New economy, Kultur als Wirtschaftsfaktor,
Privatisierung mit Augenmaß und Nahversorgung. Weiters wurde das Herbst-Plakat der Wiener ÖVP erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Es zeigt Vizebürgermeister Dr. Bernhard Görg, der einen Ball in den Korb wirft. Mit dem Sujet soll Wirtschaftskompetenz, Dynamik, Stil und Zielstrebigkeit von Dr. Görg zum Ausdruck gebracht werden.

Als konkretes Beispiel für den Slogan "Neuer Schwung für Wien" wurde das Projekt für die Umgestaltung des Ballspielplatzes am Bennoplatz von der Josefstädter Bezirksvorsteherin Margit Kostal (ÖVP) präsentiert. Wie die Bezirksvorsteherin erklärte, sei gemeinsam mit der Bürgerinitiative Bennoplatz ein Lösung gefunden worden, die die Spielanlage attraktiver mache, aber auch die Anrainer vor übermäßiger Lärmbelästigung schütze. Der Ballspielplatz wird geteilt, der größere Teil wird Mädchen zum Volleyball spielen zur Verfügung stehen, der kleinere Teil der Anlage wird als Streetball-Platz gestaltet. Die Gitterumzäunung
der Anlage soll erneuert und ein lärmdämmender Belag aufgebracht werden. (Schluss) end

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dr. Peter Enderle
Tel.: 4000/81 063
e-mail: end@m53.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK