AVISO AN DIE REDAKTIONEN - PRESSEGESPRÄCH

Wien (OTS) - Am 1. Oktober 2000 treten Änderungen im österreichischen Gesundheitswesen ein. Zuerst die Anhebung der Rezeptgebühr auf ATS 55,--, mit Jahreswechsel kommen die Ambulanzgebühren. Schwebt über einer angemessenen und zeitgemäßen Gesundheitsversorgung das Damoklesschwert von einsparungsbedingten Leistungskürzungen?

Aus diesem Anlass lädt die Österreichische Ärztekammer zu einem

Pressegespräch mit

Präsident Dr. Otto Pjeta ein.

Thema: "Droht der Kollaps im Gesundheitswesen?"
Utl.: Die aktuelle gesundheitspolitische Situation - Wie geht es im österreichischen Gesundheitssystem weiter?

Datum: Mittwoch, 27. September 2000, 10.30 Uhr
Ort: Ärztekammer, Unterteilung
Weihburggasse 10 - 12, 1010 Wien

U.A.w.g.: Pressestelle der Österreichischen Ärztekammer,
Fr. Silvia Graf
Tel.: (01) 513 18 33, Fax: (01) 512 44 86/44
e-mail: s.graf@oak.at

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle der Österreichischen Ärztekammer
Tel.: (01) 512 44 86

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAE/OTS