SPÖ Wien: 89,6 Prozent der Netizens für Rücktritt Böhmdorfers

Neue "Frage der Woche": "Halten Sie die derzeitige Bundesregierung für glaubwürdig?"

Wien (SPW) "Soll der Justizminister zurücktreten?" So lautete die vergangene "Frage der Woche" auf der neuen Homepage der SPÖ-Wien.****

Seitdem Justizminister Böhmdorfer einen Vorschlag des ehemaligen FPÖ-Vorsitzenden Jörg Haider, wonach Oppositionspolitiker strafrechtlich verfolgt werden sollen, wenn sie sich regierungskritisch äußern, als "verfolgenswert" bezeichnet hatte, fordert nicht nur die SPÖ den Rücktritt des Justizministers.

Die SP-Wien fragte daher alle Netizens: "Soll der Justizminister zurücktreten?" Das Ergebnis war eindeutig: Insgesamt haben 2.794 ihre Stimme abgegeben. 89,6 Prozent der Netizens sagten "Ja".

Ab sofort können alle Internet-UserInnen unter www.wien.spoe.at zur neuen "Frage der Woche" abstimmen die da lautet: "Halten Sie die derzeitige Bundesregierung für glaubwürdig?" (Schluss) lb

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 53 427-235

Pressedienst der SPÖ-Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW/DSW