46. Bezirksweinlesefest Retz

Pröll: Die Welt gibt sich die Hand in Retz

Retz (NLK) - "Die Welt gibt sich die Hand bei einem Glas Retzer Wein", zeigte sich Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll heute in Retz angesichts der vielen Besucher beim 46. Bezirksweinlesefest überzeugt. Dies sei der Beweis, dass Retz über die Grenzen des Landes hinaus bekannt sei. "Julia - eine ungewöhnliche Frau", deren vierte Staffel nächstes Jahre gedreht werde, habe das ihre dazu getan. Darüber hinaus hätten aber die Retzer ihr Land so gestaltet, wie es sich heute darbiete. Das Retzer Land sei ein wunderschönes Stück Heimat, wo viel bewegt wurde, wo der Tourismus blühe, das attraktiv sei und wo es sich lohne zu leben.

Im Anschluss daran betätigte sich Pröll als Mundschenk beim Retzer Weinbrunnen und attestierte dem 2000er Wein gute Qualität. Zu den ersten drei "Julia"-Staffeln hat das Land Niederösterreich 15 Millionen Schilling beigetragen. Im August 2000 betrug die Nächtigungssteigerung in Retz rund 34 Prozent, im Jahresschnitt mehr als zehn Prozent.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Pressestelle
Tel.: 02742/200-2312
ß
(Schluss)

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK