Rot-Gelb-Blau für Schwarzenau

Pröll: Niederösterreich hat in Europa keinen Vergleich zu scheuen

Schwarzenau (NLK) - Als symbolischen Dank des Landes für das treue Bekenntnis der Bevölkerung, die in den Jahrzehnten des Eisernen Vorhanges "Ja" zur Heimat gesagt und ihr nicht den Rücken gekehrt habe, überreichte Landeshauptmann Dr. Erwinn Pröll heute im Rahmen der 850-Jahr-Feier in Schwarzenau die neuen rot-gelb-blauen Marktfarben. Er sei überzeugt, dass Niederösterreich das ehrgeizige Ziel, eines Tages zu den Spitzenregionen zu zählen, auch erreichen werde, weil es tüchtige Menschen, vielfältige Potenziale und große Chancen habe. Ein Besuch in Brüssel, so Pröll weiter, habe ihm neuerlich gezeigt, dass Niederösterreich in Europa keine Vergleich zu scheuen habe. Wenn es auch weiterhin nur ein blau-gelbes und kein schwarzes, rotes, blaues oder grünes Niederösterreich gebe, indem die Zusammenarbeit zwischen dem Land und den Gemeinden sowie über Parteigrenzen hinweg funktioniere, könne die Erfolgsserie auch weiter fortgesetzt werden.

Der heutige Tag gehe in die Geschichtsbücher ein, schlage aber gleichzeitig auch eine Brücke in die Zukunft, weil sich in der Liebe und der Zuneigung zur Heimat zeige, ob die Menschen bereit seien, Zukunft zu gestalten. Der neue Thaya-Park als bleibendes Geburtstagsgeschenk auf Initiative der NÖ Dorferneuerung dokumentiere Heimatverwurzeltheit und den richtigen Blick für die zukünftige Gestaltung des Landes. Das gewährleiste, jenes Erbe, das man überantwortet habe, auch weitergeben zu können. In Niederösterreich werde großer Wert auf das Wesen der Freiwilligkeit gelegt. Dies sei in Wahrheit die Stärke des Landes und seiner Gemeinden. Hier in Schwarzenau habe man diese Stärke exzellent für mehr Schönheit und Lebensqualität in Niederösterreich umgesetzt, schloss Pröll.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Pressestelle
Tel.: 02742/200-2312
ß
(Schluss)

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK