"profil": Krenn zu Schüssel-Wallfahrt: "Anständig und gut"

St. Pöltener Bischöf lobt Bundeskanzler Wolfgang Schüssel -Katholische Hochschuljugend übt schwere Kritik am Kanzler

Wien (OTS) - In einem Interview in der Montag erscheinenden Ausgabe des Nachrichtenmagazins "profil" lobt der St. Pöltner Bischof Kurt Krenn Bundeskanzler Wolfgang Schüssel. Krenn auf die Frage, was er von Schüssel hält: "Ich habe ihn früher weniger geschätzt als heute. Er hat die Sache als Kanzler besser gemacht, als ich mir vorgestellt habe." Angesprochen auf Schüssels Wallfahrt anlässlich der Aufhebung der EU-Sanktionen nach Mariazell, die auch für heftige Kritik sorgte, meint Krenn: "Dem Herrgott zu danken ist immer noch anständig und gut, das ist keine Blasphemie."

Heftige Kritik an Schüssels Wallfahrt kommt hingegen aus jener Organisation, in der Schüssel selbst Mitglied war - der Katholischen Hochschuljugend (KHJ) Wien. Deren Primus Martin Leymüller über Schüssels Wallfahrt gegenüber "profil": "Schüssel baut einen künstlichen Schein auf, um von den unsozialen Maßnahmen der Regierung abzulenken. Eine Wallfahrt so zu instrumentalisieren wie Schüssel ist bedenklich." Und Leymüller weiter: "Seit Schüssel mit der FPÖ koaliert, ist klar, dass er seine ehemaligen KHJ-Ideale über Bord geworfen hat. Er vertritt unser Weltbild nicht mehr."

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 534 70 DW 2501 und 2502senden OTS mit Web

"profil"-Redaktion

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRO/OTS