PTC auf der SMM, Hamburg, 26. - 30. September 2000 / PTC-Lösungen für den Schiffbau

Hamburg (ots) - Acht neue Spezialmodule zur Beschleunigung von integrierter Konstruktionsinnovation und unternehmensübergreifender Zusammenarbeit im Schiffbau

Mit den Pro/ENGINEER(r)-Lösungen für den Schiffbau hat PTC ein neues, speziell auf die Bedürfnisse der Schiffbauindustrie zugeschnittenes Paket von Lösungen für die computergestützte Konstruktion vorgestellt. Grundlage für die Pro/ENGINEER-Lösungen für den Schiffbau ist die mehrfach ausgezeichnete CAD-Software Pro/ENGINEER von PTC. Das neue Paket ist ein weiterer Meilenstein des kontinuierlichen und erfolgreichen Engagements des Software-Unternehmens auf dem Sektor Schiffskonstruktion und Schiffbau. PTC wird die Pro/ENGINEER-Lösungen für den Schiffbau auf der Hamburger Fachmesse SMM vorstellen. Ein Einblick in die Möglichkeiten und Funktionen des neuen Lösungspaketes für den Schiffbau wird jedoch bereits schon auf der SMM (Halle 12, Stand 12101) möglich sein.

"An Know-how im Bereich innovativer Konstruktionslösungen für den Schiffbau mangelt es uns nicht, da wir seit 20 Jahren auf der Basis von Produkten wie CADDS(r)5i, Medusa(tm) und Dimension(tm) III mit Partnern wie Hyundai Heavy Industries, BAE SYSTEMS, DCN, Bath Ironworks und Ingalls zusammenarbeiten", erklärt Jon Stevenson, Executive Vice President und General Manager für MCAD bei PTC. "Unsere Kunden können die marktführenden Funktionen von Pro/ENGINEER im Bereich Konstruktion mit den Windchill-Funktionen für die Web-gestützte Zusammenarbeit kombinieren und erhalten so eine integrierte, umfassende und in sich abgeschlossene Umgebung für die Schiffskonstruktion und den Schiffbau, die es ihnen ermöglicht, Änderungsmanagement und iterative Konstruktion durch das gesamte Unternehmen hindurch zu verwirklichen und dabei nicht nur sämtliche Abteilungen, sondern auch Zulieferer und Kunden am Konstruktionsprozess teilhaben zu lassen."

Die Entwicklung eines speziell auf den Schiffbau zugeschnittenen Konstruktionswerkzeugs erfordert ein fundiertes Wissen über die Konstruktion und den Bau von Schiffen sowie eine realistische Vorstellung vom Umfang der damit verbundenen Prozesse. Proteus Engineering arbeitet im Bereich Lösungen für den Schiffbau mit PTC zusammen, da PTC beide dieser Voraussetzungen erfüllt und außerdem mit Pro/ENGINEER über eine erstklassige Plattform zur Verwirklichung solcher Lösungen verfügt.

Die Pro/ENGINEER-Lösungen für den Schiffbau enthalten zahlreiche Merkmale und Funktionen, die Werften und Schiffskonstrukteure von einer modernen Software für die computergestützte Konstruktion von Schiffen erwarten. Sie setzen sich aus acht neuen Modulen zusammen, deren Funktionen für jeden einzelnen der folgenden Anwendungsbereiche von Bedeutung sind:

  • Konzeptentwurf
  • Stahlkonstruktion
  • Leitungsbau
  • Heiz-, Lüftungs- und Klimatisierungssysteme
  • Elektrische Anlagen
  • Maschinelle Einrichtung und Aufbauten
  • Leitungs- und Kabelsysteme
  • Kabinengestaltung

Zunächst werden die Module Basic Hull Design (Konzeptentwurf), Structural Hull Design (Stahlkonstruktion) und Machinery and Structural Outfitting (maschinelle Einrichtung und Aufbauten) auf den Markt kommen. Kombiniert mit den Pro/ENGINEER-Werkzeugen zu Simulation (CAE) und Bearbeitung (CAM) bieten diese Module dem Anwender eine in sich abgeschlossene, umfassende Konstruktionslösung.

Mit den Pro/ENGINEER-Lösungen für den Schiffbau präsentiert PTC die erste Software zur konstruktionselement-basierten, parametrischen und assoziativen Modellierung mit benutzerspezifischen Oberflächen und speziell für den Schiffbau entwickelten Funktionen. Dies ermöglicht dem Anwender die Konstruktion voll parametrischer/veränderbarer 3D-Strukturbauteile in einer baugruppenorientierten Konstruktionsumgebung. Mit Hilfe des assoziativen Topologiebusses (ATB(tm)) von PTC können Daten zwischen sämtlichen Lösungen der PTC i-Produktreihe sowie zwischen PTC-Lösungen und anderen CAD-Programmen ausgetauscht werden, so dass Konstruktionsänderungen automatisch in der gesamten Baugruppe sowie in den Shrinkwrap-Modellen nachgeführt werden. So steuert Pro/ENGINEER zum Beispiel die Leitungs- und Kabelsysteme auf Grundlage der jeweiligen Spezifikationen. Ihre Verlegung erfolgt intuitiv innerhalb des Kontextes der gesamten 3D-Baugruppe. Diese einzigartige Funktion trägt zu einer deutlichen Verbesserung der Zusammenarbeit zwischen Konstruktionsteams und Zulieferern bei und vereinfacht die Verwaltung komplexer Entwürfe.

Einzigartig ist auch die vollständige Integration von Windchill(r), der PTC-Lösung für Collaborative Product Commerce (CPC). Mit Windchill können sämtliche Produktdaten verwaltet und anderen Anwendern, wie zum Beispiel Subunternehmern oder Zulieferern, verfügbar gemacht werden. Schiffsdaten können über das firmeneigene Intranet oder das Internet sicher zwischen verschiedenen Abteilungen, Geschäftsbereichen, strategischen Zulieferern, Subunternehmern, Schiffseignern und allen anderen Personen ausgetauscht werden, die innerhalb und außerhalb der Unternehmensgrenzen am Konstruktionsprozess teilhaben sollen. Daneben verwaltet Windchill den Workflow, über den bestimmte Aktionen angestoßen werden, und verbindet verschiedene Datenbanken bestehender Systeme zu einer durchgängigen Umgebung - eine Funktion, die die Zusammenarbeit zwischen Konstrukteuren und anderen am Konstruktionsprozess beteiligten Personen im erweiterten Unternehmen erleichtert und effizienter macht.

Konstruktionslösungen von PTC

Die auf der mehrfach ausgezeichneten PTC-Software Pro/ENGINEER und den Dienstleistungen von PTC Global Services basierende PTC i-Produktreihe für Flexible Konstruktion umfasst Lösungen, die speziell auf die Umsetzung von Konstruktionsvorhaben im Bereich Collaborative Product Commerce ausgerichtet sind. Mehr als 250.000 Anwender vertrauen auf Lösungen dieser Produktreihe als Grundlage für ihre täglichen Aktivitäten im Rahmen weltweiter Produktentwicklung und -konstruktion. Die Konstruktionslösungen von PTC basieren auf einzigartigen Ansätzen mit zahlreichen zum Patent angemeldeten und mit verschiedenen Preisen ausgezeichneten Technologien. Eine davon ist Behavioral Modeling, das ein integraler Bestandteil von Pro/ENGINEER ist und das Erfassen der Konstruktionsabsicht und somit eine schnellere und effizientere Produktinnovation ermöglicht. Zur PTC i-Produktreihe mit Lösungen für Flexible Konstruktion, die von Windchill unterstützt werden, zählen auch Pro/MECHANICA(r), DIVISION(tm), Pro/DESKTOP(tm), ICEM(tm), InPart(tm), CADDS(r)5i und MEDUSA(tm).

PTC

PTC gehört mit über einer Milliarde Dollar Umsatz zu den globalen Top-Ten der internationalen Softwareindustrie. Das Unternehmen entwickelt technische Software (CAD/CAM) und Lösungen für das Collaborative Product Commerce (CPC), dem Management von Daten im gesamten Lebenszyklus. Weltweit nutzen rund 28.000 Kunden PTC-Software. Die Parametric Technology GmbH ist im deutschsprachigen Raum neben der Hauptzentrale in München mit 23 Geschäftsstellen vertreten und betreut mit 500 Mitarbeitern über 4.600 Kunden.

ots Originaltext: Parametric Technology GmbH
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Pressekontakt:
Parametric Technology GmbH
Martina Arendt
Edisonstr. 8
85716 Unterschleißheim
Telefon: 004989/32106-412
marendt@ptc.com
www.ptc.com/germany

Bildmaterial auf Anfrage erhältlich.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/OTS