Die FM4-"Reality Check" Themen am 22.9.2000, 12.00 Uhr und Vorschau

Die geplanten Beiträge der heutigen Sendung:

Big Brother: Der Exorzist: Dieser Tage kommt eine Neuaufbereitung der Version von 1973 in die US-Kinos. Diese Fassung des Films ist 11 Minuten länger und lässt das Ende offen.

Wahlen in Jugoslawien: Unsere BBC- Journalistin Jacky Roland berichtet über derzeitige Situation so kurz vor den Wahlen und über die Möglichkeit für ausländische Journalisten darüber zu berichten -sie selbst könnte möglicherweise noch heute ausgewiesen werden. Weiters ein Gespräch mit Tom Countryman, er war seit 1983 verantwortlich für Jugoslawienfragen in der US-Regierung. Er spricht über die Zeit, als Millosevic an die Macht kam und warum die Serben am Anfang soviel Hoffung hatten. Diese Hoffnung hat sich in Enttäuschung und zum Teil auch Hass umgeschlagen. Er spricht über die derzeitige Beziehung der USA zu Jugoslawien und über mögliche Änderungen.

Ausstellung "Apokolypse": Morgen wird in London eine Ausstellung eröffnet, die sehr kontroversiell ist. Eine Vorschau von Robert Rotifer.

Wieso Männer weinen: dann hat das manchmal andere Gründe als Frauen sie haben. Wann weinen Männer und warum weinen sie öfter, als wir glauben? Ein Gespräch mit Dr. Moira McGuire (University of Luton).

Fotango: Ein neuer Internet-Foto-Service. Eingesandte Bilder (Negativ oder Digital) werden bei Fotango aufbewahrt und für den User ins Netz gestellt.

Vorschau auf Samstag, 23.9.2000:

Studiengebühren: Heftige Diskussionen um die Studiengebühren. Die Einführung wird von der Wirtschaft begrüßt, von Studentenvertretungen und vielen Uni-Direktoren und Professoren abgelehnt. FM4 begrüßt im Studio dazu folgende Gäste:

Thomas Mayer (Industrieellenvereinigung/Bildungspolitik)
Christoph Mühlbacher (Generalsekretär ÖH)
Friedrich Schneider (Vizerektor Johannes Kepler Universität Linz)

Hörer haben die Möglichkeit unter der Telefonnummer 0800 226 996, live mit den Gästen zu diskutieren.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 01/501 01/18585

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit FM4

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA/HOA