"Youth goes Europe"

Prokop: HTL Mödling und BG Wr. Neustadt als Herzeigeschulen

St.Pölten (NLK) - Im Rahmen von "Youth goes Europe", einem von den neun österreichischen Info Points gemeinsam durchgeführten und von der Europäischen Kommission kofinanzierten Projekt zum Thema EU-Erweiterung, konnte Landeshauptmannstellvertreter Liese Prokop heute in St. Pölten zwei niederösterreichische Schulen auszeichnen, die im Bewerb um die Erstellung einer Schülerzeitung österreichweit ex aequo den zweiten Platz belegten.

Prokop bezeichnete dabei das BG Wiener Neustadt und die HTL Mödling als zwei Herzeigeschulen weit über den reinen Unterricht hinaus. Offene Schulen wie diese stünden für Wissen- und Kennenlernen-Wollen und das Hinausgehen in die Welt. Die Absolventen hätten durch ihre Ausbildung enorme Chancen und könnten mit Optimismus in die Zukunft gehen.

Landesschulratspräsident Hofrat Adolf Stricker wertete die errungene Placierung als Gütesiegel der besonderen Art. Dieser großartige Erfolg führe zudem einmal mehr den Beweis, wie tüchtig und engagiert die Jugend Niederösterreichs sei. Es lohne sich, die Zukunft mitzugestalten, somit ein- statt auszusteigen.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2175

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK