SmartMove entwickelt offene intelligente Telematik-Technologie, die voll kompatibel zur OSGi-Spezifikation, Version 1.0 ist

Leuven, Belgien und Cambridge, Mass. (ots-PRNewswire) - Erste im Fahrzeug installierte Telematik-Plattform setzt Open Services Gateway ein.

Der belgische Fahrzeugtelematik-Spezialist SmartMove gab heute die erfolgreiche Entwicklung einer Full-Service-Lieferkette für OSGi-kompatible Services Bundles bekannt. Die Bundles können jetzt unter Verwendung drahtloser Kommunikation in der Embedded-Plattform für Fahrzeuge von SmartMove eingesetzt werden. Durch Verwendung des OSGi-Programmierungsrahmens auf dem Open Telematics Framework von SmartMove ermöglicht SmartMove den Austausch von Informationen und Diensten zwischen Serviceanbietern und einem Inhouse-Gateway sowie mit dem Fahrzeug. Beim Open Telematics Framework handelt es sich um die erste Embedded-Fahrzeugtelematik-Plattform, die ein Open Services Gateway einsetzt.

Stellen Sie sich vor, Sie können den Öl- und Benzinstand Ihres Autos prüfen, die Fenster enteisen, den Innenraum heizen, Ihre E-Mails und Termine für den Tag abrufen, Radiosender und Nachrichten auswählen, die Sie auf Ihrem Weg zur Arbeit hören wollen, oder eine Straßenkarte herunterladen, die Sie im Laufe des Tages vielleicht brauchen. Nicht zu vergessen die aktuellsten Verkehrsinformationen. Und das alles - und noch mehr - von zuhause aus, während Sie noch am Frühstückstisch sitzen. Kein Problem. Sprechen Sie doch einfach mit Ihrem persönlichen "Berater".

Laut Steven Buytaert, co-CEO von SmartMove, ist genau das in greifbarer Nähe. "Wir sind fest davon überzeugt, dass in naher Zukunft Dienste und Informationen für Privat- und Fahrzeugnetze über eine einzige Plattform bereit gestellt werden. Wir haben uns aktiv bei OSGi beteiligt, um unseren Willen zu bekunden, mit anderen zusammenzuarbeiten. Wir wollen zusammen mit anderen nicht nur Standards für die Bereitstellung von Informationen und Diensten im Kraftfahrzeug entwickeln, sondern eine Plattform für den Austausch von Informationen und Diensten zwischen Heim-Netzwerken und den zukünftigen Fahrzeug-Netzwerken."

Auf diese Weise können die Dienste, die normalerweise zur Nutzung in der Wohnung angeboten werden, sowohl zuhause als auch in der mobilen Umgebung eines Automobils heruntergeladen und genutzt werden. Dies eröffnet Telematik-Anbietern ein enormes Potenzial, ihre Dienste auch Autofahrern und Mitreisenden zur Verfügung zu stellen. Diese zusätzlichen Synergien zwischen Informationsaustausch und der Kompatibilität von Diensten für zuhause und unterwegs über eine gemeinsame Plattform bringen Vorteile für zahlreiche Anwendungen wie Online-Banking, Surfen im Internet, Navigation auf Abruf, Ferndiagnose, Online-Shopping und vieles mehr.

"Bei SmartMove haben wir sehr intensiv daran gearbeitet, die Kompatibilität zwischen unseren eigenen auf Java basierenden intelligenten Kommunikations-Computerspezifikationen und den von OSGi entwickelten Standards herzustellen", erklärte Marc Maes, Vorstandsmitglied von SmartMove.

"Diese jüngste Errungenschaft stellt nicht nur einen wichtigen Meilenstein für unser Unternehmen dar, sondern sie wird eine Reihe neuer Businessmöglichkeiten schaffen. Und ohne unseren bisherigen Schwerpunkt auf der Automobilindustrie aufzugeben, haben wir zum ersten Mal bewiesen, dass unsere Technologie auch für andere als mobile Plattformen bestens geeignet ist", fügte er hinzu.

Zu SmartMove

SmartMove NV (www.smartmove-eu.com ) wurde 1996 mit finanzieller Unterstützung mehrerer europäischer Risikokapitalfirmen gegründet. SmartMove hält mehrere internationale Patente auf dem Gebiet der Fahrzeugtelematik und beschäftigt 90 Mitarbeiter, in der Mehrzahl Ingenieure. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich im belgischen Leuven. Die US-amerikanische Tochtergesellschaft, SmartMove USA, ist in Cambridge, Massachusetts, ansässig. SmartMove wird auf der Messe "Convergence 2000" vom 16.-18. Oktober in Detroit, Booth Nr. 884 im Cobo Center in Detroit, Michigan, vertreten sein.

Zu OSGi

Die Open Services Gateway Initiative (OSGi) ist eine gemeinnützige Gesellschaft, die zu dem Zweck gegründet wurde, ein Forum für die Entwicklung offener Spezifikationen für die Bereitstellung von Mehrfachdiensten über WANs, LANs und Geräte zu bilden und die Nachfrage nach Produkten und Diensten, die weltweit auf diesen Spezifikationen beruhen, durch die Förderung von Vertriebs- und Benutzerausbildungsprogrammen zu steigern. Das in Kalifornien, USA, ansässige Konsortium San Ramon umfasst 70 Mitgliedsorganisationen weltweit. Die Mitgliedschaft steht allen interessierten Organsationen offen, einschließlich Internet-Service-Providern, Netzwerk-Betreibern, Erstausrüstern, selbständigen Softwareanbietern, Endnutzern, universitären Einrichtungen, Regierungsbehörden und gemeinnützigen Organisationen. Die Website des Konsortiums ist unter www.osgi.org aufrufbar.

ots Originaltext: SmartMove NV
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Wouter Piepers, Corporate & Marketing Communications Manager SmartMove, +32-16-31-00-20, Mobil: +32-478-33-56-32 wouter.piepers@smartmove- eu.com
oder in Detroit: Barrett Kalellis, Hedge & Company, Inc.
+1-248-350- 2190, bkalellis@hedgeco.com, für SmartMove NV

Website: http://www.osgi.org
Website: http://www.smartmove-eu.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE