Beeindruckendes Bildungsangebot für Frauen BILD

LH Sausgruber und LR Waibel präsentierten den neuen Frauenbildungskalender

Bregenz (VLK) - Das Frauenreferat der Vorarlberger
Landesregierung, die ARGE Erwachsenenbildung und andere Einrichtungen haben erstmals gemeinsam einen
Frauenbildungskalender 2000/2001 zusammen gestellt. "Diese Broschüre macht in übersichtlicher Form die Vielfalt der
Angebote der Vorarlberger Erwachsenenbildungseinrichtungen
für Frauen sichtbar", sagte Landeshauptmann Herbert
Sausgruber, der gemeinsam mit Landesrätin Eva Maria Waibel
den Kalender heute, Dienstag, im Pressefoyer vorstellte. ****

In der Erwachsenenbildung stellen Frauen traditionell
einen hohen Anteil. "In Bildungsangeboten für Frauen geht es
neben dem Kompensieren von Defiziten auch darum, die Stärken
und Kompetenzen von Frauen bewusst zu machen. Ein
spezifisches Bildungsangebot ist auch für unterschiedliche Lebensphasen und -situationen von Frauen, insbesondere im Zusammenhang mit der Verbindung von Berufstätigkeit und Familienleben, sinnvoll", betonte Landesrätin Waibel. Mit dem Frauenbildungskalender sei es "erstmals gelungen,
Einrichtungen, die Bildungsprogramme für Frauen anbieten,
gemeinsam zu präsentieren und ein Vorarlberger Netzwerk zu
bilden, um innerhalb des Bildungsbereiches neue Anstöße zu
einer geschlechterbewussten Bildungsarbeit zu geben".

In dem Kalender präsentieren 15 Einrichtungen, die mit dem Frauenreferat des Landes zusammen arbeiten, ihre Angebote.
Insgesamt sind 38 Kurse, Seminare und Workshops angeführt,
die im Zeitraum Oktober 2000 bis März 2001 stattfinden. Zu
jeder Veranstaltung werden der Name der Referentin, Termin,
Ort, Kostenbeitrag, die Ansprechpartnerin für Anmeldungen
sowie eine Kurzbeschreibung des Themas angegeben.

Der Frauenbildungskalender kann im Frauenreferat der
Vorarlberger Landesregierung unter der Telefonnummer
05574/511-24112 kostenlos bestellt werden.
(gw/tm/dig,nvl)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Redaktion/Chef vom Dienst
Tel.: 05574/511-20141
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664 625 56 68 oder 625 56 67
email: presse@vlr.gv.at
http://www.vorarlberg.at

Landespressestelle Vorarlberg

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL/NVL