LANDESSTUDIO NIEDERÖSTERREICH

Wien (OTS) - LAND UND LEUTE
Samstag, 23. September 2000, 16.25 Uhr, ORF 2
Heumondkas =

200 Bauern aus dem Mondseer-Land haben eine eigene Käsemarke kreiert: den Heumond-Kas. Er wird ausschließlich aus silofreier Milch hergestellt. Das Besondere daran: sämtliche Markenrechte liegen bei den Bauern, der Käse wird in einer kleinen Käserei lohngefertigt. Der Vorteil für die Bauern: sollten sie mit der Herstellung nicht mehr zufrieden sein, können sie jederzeit zu einer anderen Käserei wechseln. Dieses innovative Projekt brauchte zwar einige Jahre Vorbereitungszeit, die Eigeninitiative der Bauern wurde jedoch von der EU gefördert und das gereifte Ergebnis kommt gut an. Dieser besonders geschmackvolle Käse aus Oberösterreich ist seit einigen Monaten auf dem Markt erhältlich.

Homöopathie für den Wein

Wurde Rainer Loacker anfänglich für seine Idee noch milde belächelt - in der Zwischenzeit nehmen ihn seine Nachbarn durchaus ernst. Denn der Weinbauer vom Schwarhof in St. Justina bei Bozen setzt ganz auf naturnahen Weinanbau und die Qualität seines Weines hat mittlerweile auch viele Skeptiker überzeugt. Chemische Mittel hat der Winzer gänzlich aus seinen Weinbergen verbannt - dafür werden seine Weinreben mit homöopathischen Arzneien gegen die Widrigkeiten der Natur gestärkt. Der Erfolg gibt ihm recht: Rainer Loacker ist ein Pionier des biologischen Weinanbaues in Südtirol.

Textilerzeugung aus Brennessel

Zwar vielerorts als Unkraut - das noch dazu juckt und brennt -nicht gerade beliebt, ist die Brennessel jedoch eine sehr vielseitige Pflanze. Frische Brennessel lassen sich als Gemüse zubereiten -getrocknet finden die Blätter als Tee in der Kräuterheilkunde Verwendung. Durch den Trend zur Kleidung aus natürlichen Materialien hat man eine weitere Nutzung wiederentdeckt - aus den Fasern der Brennessel lässt sich auch Garn herstellen. Der daraus gewebte Stoff ist grober Seide sehr ähnlich. Im Rahmen eines universitären Forschungsprojekts wurden in Tulln und St. Pölten Versuchsanbauflächen mit Fasernesseln angelegt. Heuer geht man zum erstenmal daran, zu ernten und versuchsweise die Fasern zu verarbeiten. So soll überprüft werden, wie sehr sich die Brennessel tatsächlich als Rohstoff zur Textilverarbeitung eignet.

Köstliches aus der Steiermark

Hans-Peter Fink, seines Zeichens Kochweltmeister, tischt eine süße Spezialität aus dem Steirerland auf: Kübiskernknöderl mit Zwetschkenröster. Hauptzutat sind die grünen Kürbiskerne; sie werden sowohl für den Teig als auch für die Fülle verwendet - dazu fruchtig und herb, der Zwetschkenröster.

Moderation:Birgit Perl

Rückfragen:Christa Langheiter
ORF Landesstudio Niederösterreich,
Radioplatz 1,
3109 St. Pölten
Redaktion Land und Leute
Tel. 02742/2210-23833

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NOA/OTS