"Randalierer-Chef" Landgraf: Langsam wird es lächerlich!

Humpi-Dumpi verschärft Gangart - Blaue Elefanten im Schweinsgalopp gegen politischen Hauptgegner

Wien (OTS) Amüsiert zeigt sich der Vorsitzende der Sozialistischen Jugend Wien (SJ-Wien) Thomas Landgraf über die neuen "Verbalradikalismen" des FPÖ-Geschäftsführers Michael Kreißl: "Also schön langsam zeigt unsere Strategie, die wirklichen Schätze im Vokabular der FPÖ wieder zum Vorschein zu bringen, offensichtlich Wirkung. Die Sozialistische Jugend kürzt sich selbst SJ ab und ist weit davon entfernt HJ zu heißen; Krawallaktionen, Kommando, Jugendführer sowie Rekrutierung gehören jedenfalls nicht zum Wortschatz der SJ-Wien. Der Kreißl ist eigentlich sehr lächerlich", so Landgraf.****

Als "Retro-Sprechweise" qualifiziert der Vorsitzende Landgraf die "Oralpropaganda" der Humpis: "Mir scheint da hallt ein Echo aus den späten Dreißigern wider. Kreißl versucht das Menschenrecht auf freie Meinungsäußerung als illegale Aktion darzustellen. Die Sozialistische Jugend Wien hat niemals eine Krawallaktion gestartet, sondern lediglich an den beiden Veranstaltungen teilgenommen. Wir haben weder Humpi Kreißl noch Dumpi Kabas daran gehindert, politisch zu agieren. Eigentlich waren wir mehr damit beschäftigt mit der von der FPÖ in Armeestärke angeforderten Polizei darüber zu reden, warum der Friedrich Engels Hof abgeriegelt war, als ob Salman Rushdie seine Satanischen Verse vorträgt und draußen Tausende wütende Rächer den Einlass verlangen."

Die Steuern werden von den Freiheitlichen verschwendet und von niemand anderem: "Im übrigen wäre es spannend zu untersuchen, wie viele Steuermillionen seit 1986 für die Bewachung von FPÖ-Politikern ausgegeben wurden. Ich bin überzeugt davon, dass dieser Betrag bereits schwindelerregende Höhen erreicht hat. Ich wünsche mir, dass die Wienerinnen und Wiener dem ein Ende setzen und die Freiheitlichen von der Last, einfach nicht gemocht zu werden, bei der nächsten Wahl befreien", so Landgraf abschließend. (Schluss)

Rückfragehinweis: Sozialistische Jugend Wien

Thomas Landgraf
+43 699 1 713 8 713 thomas.landgraf@sj-wien.at

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 53 427-235

Pressedienst der SPÖ-Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW/DSW