Kamele spielen Theater

Gabmann setzt Spatenstich für erstes Kameltheater

St.Pölten (NLK) - Kamele und andere Tiere spielen Theater. Wo? Im ersten Kameltheater der Welt, für das Landesrat Ernest Gabmann morgen, 20. September, in Kernhof (Gemeinde St.Aegyd am Neuwalde, Bezirk Lilienfeld) den Spatenstich setzen wird. Geplant ist, dass ab 2002 von Mitte April bis Mitte Oktober Musical-Aufführungen abgehalten werden, bei denen Kamele und andere Tiere als Darsteller eingesetzt werden. Laut Initiator Herbert Eder können die Tiere, die bereits in seinem Besitz sind, einfache Befehle ausführen.

Gemeinsam mit dem Kameltheater werden auch ein Tier- und Erholungspark, ein Terrassencafe, ein Aussichtsturm, ein Abenteuerspielplatz und ein Lehrpfad auf einem drei Hektar grossen Areal errichtet.

Es ist vorgesehen, dass nur für das Kameltheater Eintritt verlangt wird, der Zutritt zum Park und zum Tiergehege soll frei sein. Hauptzielgruppe für das Kameltheater sind vor allem Familien mit Kindern.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2172

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK