Neue Direktorin der Lebensmitteluntersuchungsanstalt

Wien, (OTS) Die Lebensmitteluntersuchungsanstalt der Stadt
Wien (MA 38) hat eine neue Direktorin. Magistratsdirektor Dr.
Ernst Theimer führte am Dienstag Oberveterinärrätin Dr. Maria Safer in dieses Amt ein. Sie ist Nachfolgerin von Direktor Dr.
Peter Hasitschka, der in den Ruhestand getreten ist.****

Dr. Safer (43) studierte an der Veterinärmedizinischen Universität Wien, wo sie auch mehrere Jahre lang als Universitätsassistentin tätig war. Seit 1989 ist sie in der Lebensmitteluntersuchungsanstalt der Stadt Wien beschäftigt.

Ihr Vorgänger Dr. Hasitschka (61) war 1973 als Tierarzt bei der Stadt Wien eingetreten und seit diesem Zeitpunkt in der Lebensmitteluntersuchungsanstalt tätig, deren Leitung er 1993 übernahm. In seiner Amtszeit wurde die Lebensmitteluntersuchungsanstalt eine eigene Magistratsabteilung
und nach den Normen der EU akkreditiert. 1999 erhielt er das
Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um das Land Wien.

Konsumentenstadträtin Mag. Renate Brauner wies darauf hin, dass die Lebensmitteluntersuchungsanstalt ein wichtiger Faktor der Sicherheit und des Wohlfühlens in der Stadt sei. Sie gab ihrer Freude darüber Ausdruck, dass mit Dr. Safer nunmehr - erstmals in Österreich - eine Frau an der Spitze einer derartigen Anstalt steht.

Magistratsdirektor Dr. Theimer unterstrich ebenfalls den
hohen Stellenwert der Lebensmitteluntersuchungsanstalt und ihrer Aufgabe der Qualitätssicherung. Was die Finanzierung betrifft, sprach sich Theimer dafür aus das Verursacherprinzip anzustreben.

Die Glückwünsche der Gewerkschaft der Gemeindebediensteten für die neue Direktorin und den Dank an den scheidenden Chef überbrachte Gemeinderatsvorsitzender Rudolf Hundstorfer. (Schluss) ger/vo

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dr. Rudolf Gerlich
Tel.: 4000/81 012
e-mail: ger@m53.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK