AKNÖ-Präsident Staudinger: Westenthaler völlig falsch informiert!

Wien (OTS).- "Wieder einmal beweist der freiheitliche Klubobmann Westenthaler, dass er in Sachen Arbeiterkammer überhaupt keine Ahnung hat. Seine heutigen Aussagen zur AK-Umlage disqualifizieren sich von selbst." Das stellt der Präsident der Arbeiterkammer NÖ, Josef Staudinger, fest.

Wie uninformiert der freiheitliche Klubobmann ist, zeigen 3 Fakten:

1. Schon gestern wurde anlässlich der Hauptversammlung der Bundesarbeitskammer das Projekt "AK plus" den Medien ausführlich vorgestellt, das dem allgemeinen Spargedanken Rechnung trägt und eine Fülle von Ansätzen zur Weiterentwicklung der Arbeiterkammer, inklusive neuer Leistungen für die Beschäftigten, enthält.

2. Die WKÖ hat bisher lediglich Absichtserklärungen ohne substanzielle Beschlüsse vorgelegt. Wer außerdem die Wirtschaftskammer mit der Arbeiterkammer vergleicht, vergleicht Äpfel mit Birnen.

3. Wer den Rechnungsbericht der AK kennt, weiß, dass die von Westenthaler genannten "60 Prozent für Propaganda und Selbstdarstellung" völlig aus der Luft gegriffen sind. Interne Kontrolle, Rechnungshof und Sozialministerium, die die AK jedes Jahr auf Herz und Nieren prüfen, werden ihm das jederzeit gerne bestätigen.

Präsident Staudinger abschließend: "Ich lade Kollegen Westenthaler ein, zu uns in die AK zu kommen und sich den Rechnungsabschluss im Detail anzusehen. Dann wird auch er zur Kenntnis nehmen müssen, dass die Arbeiterkammer ein effizientes und transparentes Dienstleistungsunternehmen ist, das den Mitglieder jährlich Gelder in Milliardenhöhe sichert und dabei dem einzelnen durchschnittlich nur 70 Schilling monatlich kostet. Würde man die Umlage aber auf 0,3 Prozent senken, nehme man der AK damit 40 Prozent ihres Budgets und den Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern 40 Prozent Schutz."

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 58883-1252

AKNÖ Öffentlichkeitsarbeit

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKN/AKN