WESTENTHALER (3): FPÖ im Aufwind

Freiheitliche halten ihre Versprechen auf Punkt und Beistrich ein

Wien, 2000-09-15 (fpd) - Die FPÖ befinde sich deutlich im Aufwind, erklärte FPÖ-Klubobmann Peter Westenthaler bei seiner heutigen Pressekonferenz in Graz. ****

Dies stelle sich bei den vielen Kontakten mit der Bevölkerung immer deutlicher heraus, betonte der freiheitliche Klubobmann. Grund dafür sei die Aufhebung der Sanktionen sowie der Budgetplan des Finanzministers. Die Bevölkerung erkenne immer mehr an, daß die FPÖ ihre Wahlversprechen auf Punkt und Beistrich einhalte und vor allem den kleineren Einkommensbeziehern im Wort sei.

75 % der Bevölkerung würden von den Sparmaßnahmen überhaupt nicht betroffen, sondern durch Lohnsteuersenkung und höheres Familiengeld sogar noch begünstigt, stellte Westenthaler klar. "Gleichzeitig wird mit dem Nulldefizit erreicht, daß Österreich keine weiteren Schulden mehr macht und damit die Zinsbelastung für alle Österreicher sinkt."

Die Freiheitlichen seien "die federführende Kraft in Fragen der sozialen Gerechtigkeit und werden sich auch in Hinkunft für eine gerechte Umverteilung von den Besserverdienenden zu den Benachteiligten einsetzen", betonte Westenthaler. Einsparen werde man dort, wo es wirklich notwendig sei. (Forts.)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 40 110 /5491

Freiheitliches Pressereferat

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFC/NFC