ARBÖ: 2. Vienna Inline Cup im 1. Bezirk

"Round the 1st" wird am Sonntag für Behinderungen sorgen

Wien (ARBÖ) - Am Sonntag, den 17.9.2000, wird der 1. Wiener Gemeindebezirk wieder einmal zur Hochburg der Inline-Skater. Das Finale des Ö3-Inline Cups gibt sich wieder einmal die Ehre. Der Veranstalter - start.produktion - erwartet rund 3000 Teilnehmer, die sich auf Kurzdistanzen, oder auf der Marathondistanz rund um den Ring messen werden.

Es ist für jeden was dabei, egal ob für jung oder alt. Auch ein attraktives Rahmenprogramm wird wieder für allerlei Kurzweil sorgen. Die Route führt über den Dr. Karl Lueger Ring, bis zur Hohenstaufengasse, von da ab geht’s über die Liechtensteinstrasse in den 9. Bezirk. Und wieder zurück via Alserbach Strasse u. Roßauer Lände, in die Innere Stadt. Nach einem Abstecher über die Dominikaner Bastei, und die Rosenbursen Straße, werden die Skater über den Ring düsen, bis zum Ziel, wieder am Dr. Karl Lueger Ring.

Die diversen Läufe starten ab 08.00 Uhr morgens. Der Ring wird bereits ab 07.30 Uhr gesperrt. Bis 14.00 Uhr finden dann durchgehend diverse Läufe auf dem Kurs statt. Vorraussichtlich bis in die frühen Abendstunden wird man auf Skater treffen. Der ARBÖ rechnet in den betroffenen Gebieten, sowie auf der ehem. 2er Linie, mit umfangreichen Behinderungen.

Auskünfte genaue Startzeiten und über die Route gibt es zwischen Freitag und Sonntag, zwischen 05.30 Uhr und 22.30 Uhr, beim ARBÖ-Informationsdienst, unter der Tel. 01/89-12-17.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 89121-211
e-mail:id@arboe.at
Internet: http://www.arboe.at

ARBÖ-Informationsdienst

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR/NAR