Die FM4-"Reality Check" Themen am 15.9.2000, 12.00 Uhr

Die geplanten Beiträge der heutigen Sendung:

Olympia: Livebericht von der Eröffnung sowie eine Vorschau auf die morgen stattfindenden Wettbewerbe.

Korruption innerhalb des Olympischen Komitees: "Transparency International" veröffentlichte den "Korruptions-Index 2000" und üben harte Kritik am Internationalen Olympischen Komitee.

Big Brother: Die olympischen Maskottchen.

Temelin: Heute und am Wochenende sind mehrere Blockaden an der niederösterreichischen und oberösterreichischen Grenze geplant. Kate Connolly berichtet über die Reaktion der tschechischen Regierung.

LKW-Proteste: Die Proteste gehen weiter. Gille Ganteley (Vizepräsident "Komitee für Transport und Energie der EU-Kommission") meint, dass das Problem nicht in den Mineralölsteuern, sondern an dem hohen Verkehrsaufkommen selbst liegt. Er meint, Europa braucht ein schnelles Bahn-System.

NASA: Die NASA beginnt nun, einen Aufzug in den Weltraum zu bauen, der Aufzug sollte in den nächsten 50 Jahre fertig sein. Interview mit SciFi-Autor Arthur C. Clarke, der so einen Weltraum Aufzug zum ersten Mal 1979 in seinem Buch beschrieben hat.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 01/501 01/18585

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit FM4

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA/HOA