LIF-Alkier: Österreich laut Korruptionsindex an 15. Stelle

SPERRFRIST 17 UHR

Wien, (OTS) In einem Pressegespräch gab am Mittwoch LIF-Gemeinderat Dr. Wolfgang Alkier die neuen Ergebnisse des Korruptionsindex von Transparency International bekannt. Von
dieser Organisation wird seit 1995 aufgrund von Befragungen und Studien eine Rangliste erstellt, welche Länder am meisten bzw. am wenigsten korrupt sind.

Spitzenreiter, also das Land, dass als am wenigsten korrupt angesehen wird, ist Finnland. Danach folgen Dänemark, Neuseeland, Schweden und Kanada. Österreich habe sich, wie Alkier ausführte, gegenüber dem Vorjahr vom 17. Platz auf den 15. Platz verbessert. Diese Entwicklung sei nicht unerfreulich, man müsse sie auch im Zusammenhang mit der erfolgten Thematisierung durch den Liberalen Anti-Korruptions-Index sehen, sagte der Mandatar. Es gelt nun, weiter etwas für die Korruptionsbekämpfung zu tun. Laut Alkier wäre es ein erster Schritt, deutlich aufmerksam zu machen, dass es Korruption tatsächlich gibt und dass dies kein Kavaliersdelikt
sei. (Schluss) ull

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Peter Ullmann
Tel.: 4000/81 081

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK