Hoffmann: Böhmdorfer leistet gute Sacharbeit - Rücktrittsforderungen unberechtigt

Wien (OTS) - Die im sogenannten Waisenbericht enthaltene Kritik an Herrn Bundesminister für Justiz Dr. Böhmdorfer rechtfertigt die Rücktrittsaufforderungen der Oppositionsparteien nicht, zumal Dr. Böhmdorfer seine Position im Parlament und gegenüber der Öffentlichkeit klargestellt hat.

Nach Ansicht der österreichischen Rechtsanwaltschaft leistet Bundesminister Dr. Böhmdorfer im Justizbereich gute Arbeit. Notwendige Reformvorhaben werden von ihm mit großer Sachkompetenz und vor allem zügig vorangetrieben. Anwälte werden daher, so wie bisher, ihre beruflichen Erfahrungen einbringen und die Vorhaben des Ressorts unterstützend begleiten, so Dr. Klaus Hoffmann, Präsident des Österreichischen Rechtsanwaltskammertages.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Rechtsanwaltskammertag
Präsident Dr. Klaus Hoffmann
Dr. Alexander Christian
Rotenturmstraße 13
1010 Wien
Tel: 01/535 12 75

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/07