"Kleine Zeitung" Kommentar: "Knapp darunter" (von Bernd Olbrich)

Ausgabe vom 11.09.2000

Graz (OTS) - 55 Jahre nach Kriegsende kriechen allerorten die Neonazis aus ihren Löchern. Seit Wochen beherrschen die Aufmärsche der NPD und die Gewalttaten meist jugendlicher Rechtsextremer die öffentliche Diskussion in Deutschland.

Aber auch in der Schweiz hat man inzwischen offene Sorge über die Aktivitäten gewaltbereiter Neonazis.

Über die Vorgangsweise, wie man diesen rechtsextremen Banden Herr werden kann, herrscht große Unsicherheit. Seit Wochen wird in Deutschland ein etwaiges Verbot der NPD heftig diskutiert, das heiße Eisen getraut sich bisher aber noch niemand anzugreifen.

Entschieden schneller reagierte da der Bochumer Polizeipräsident Thomas Wenner, der seinen rund 1800 Polizeibeamten "empfahl", keine Glatze zu tragen. Denn wer nicht in die Nähe von politischen Radikalen gestellt werden wolle, müsse sich von ihnen "in Einstellung, Verhalten und Aussehen unterscheiden".

Der Herr Polizeipräsident hat aber offenbar übersehen, dass das Problem der Neonazis knapp unter der mehr oder weniger vorhandenen Haarpracht liegt. ****

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Redaktionssekretariat
Tel.: 0316/875-4032, 4033, 4035
email: redaktion@kleinezeitung.at
www.kleinezeitung.at

Kleine Zeitung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PKZ/PKZ