Kopietz: Wiens Arbeitsmarktpolitik europaweit vorbildlich

Arbeitslosenquote im August weiter gesunken

Wien (SPW) "Der durchschlagende Erfolg von Wiens aktiver Arbeitsmarktpolitik setzt sich weiter fort", kommentierte der Landesparteisekretär der SPÖ Wien, LAbg. Harry Kopietz am Dienstag die vom Arbeitsmarktservice (AMS) Wien präsentierten Zahlen zur Arbeitslosenquote für den Monat August. Besonders erfreulich sei, so Kopietz gegenüber dem Pressedienst der SPÖ Wien, dass immer mehr Frauen vom Rückgang der Arbeitslosenzahlen profitieren. "Dass die Arbeitslosenquote bei den über 50jährigen Frauen im Vergleich zum August 1999 sogar um 20,5 Prozent gesunken ist, beweist, dass ältere Arbeitnehmerinnen in Wien nicht zum alten Eisen gezählt werden, sondern ihnen intakte Chancen am Arbeitsmarkt offeriert werden", so Kopietz. ****

"Die besonnene und verantwortungsbewusste Wirtschafts- und Arbeitsmarktpolitik von Bürgermeister Michael Häupl und seinem kompetenten Team, allen voran Wirtschaftsstadträtin Brigitte Ederer, ist es zu verdanken, dass Wien einmal mehr als Spitzenreiter im Vergleich der europäischen Metropolen dasteht", unterstrich der Landesparteisekretär. Von diesem erfolgreichen Weg lasse sich Wien auch durch die Aushungerungspolitik der derzeitigen Bundesregierung nicht abbringen, so Kopietz abschließend. (Schluss) gd

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 53 427-235

Pressedienst der SPÖ-Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW/DSW