Fortel kooperiert mit Aagaard Consulting in Skandinavien / Expansion der europäischen Märkte für Technologie zur Sicherstellung des eBusiness Service Levels

Fremont, Kalif. (ots-PRNewswire) - Fortel Inc. (Nasdaq: FRTL) gab eine Partnerschaft mit Aagaard Consulting bekannt, einer Firma für strategisches Consulting und Unternehmensberatung mit Sitz in Kopenhagen, die sich auf Umsatzentwicklung und Marketing von Software in ganz Skandinavien spezialisiert hat.

(Foto: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20000620/FORTELOGO )

"Da Skandinavien eines der technisch fortschrittlichsten und verdrahtetsten Gebiete der Welt ist, besteht ein großer Bedarf an der Fortel-Lösung zur Sicherstellung des eBusiness-Service-Levels", vermeldete Palle Aagaard, President und CEO von Aagaard Consulting. "Mit dem starken Zuwachs des eBusiness quer durch den europäischen Kontinent, insbesondere in Skandinavien, wo die Internet-Verbreitung bei über 40 Prozent liegt, gehen wir davon aus, dass Skandinavien ein wesentlicher Knotenpunkt für den Fortel-Expansionsplan in Europa sein wird."

"Europa ist das Hauptgebiet für das Wachstum und die Zukunft des Unternehmens, und wir freuen uns darauf, die Chancen in Skandinavien mit Aagaard Consulting wahrnehmen zu können", sagte Asa W. Lanum, President und CEO von Fortel Inc. "Fortel wird von den Kenntnissen der Firma über skandinavischen Handel und Märkte der Informationstechnologie profitieren. Aagaards Erfahrung und seine Kontakte auf dem skandinavischen Markt werden unschätzbar sein."

Vor der Gründung von Aagaard Consulting war Herr Aagaard Marketing Director der Nordischen Region für Legent A/S. Davor hielt Herr Aagaard während seiner 28jährigen Tätigkeit bei IBM eine Reihe von Führungspositionen inne, einschließlich der des Danish Country Manager for Agents and Dealer programs, des Industry Relations Manager in Dänemark und des European Marketing Manager in der europäischen IBM-Zentrale in Paris, Frankreich.

Im Juli gab Fortel eine Erweiterung der europäischen Organisation bekannt, einschließlich neuer Mitarbeiter und Büros und der Übernahme einer ehemaligen Vertriebsgesellschaft, und verdoppelte damit seine europäische Präsenz eindrucksvoll um das Doppelte. Im Mai stellte Fortel auch seine eBusiness-Softwarelösungen zur Sicherstellung des Service Levels von SightLine vor.

Über SightLine Software

Erfolg bedeutet in der Ära des eBusiness, dass Kunden sichere, schnelle und effiziente Service Levels von den Infrastrukturen des eBusiness geboten bekommen. In der Natur von eBusiness-Anwendungen liegen jedoch eine ganze Reihe von Herausforderungen. Die Anwendungen erstrecken sich auch über das Unternehmen hinaus und laufen auf verschiedenen, sich ständig ändernden Plattformen und Netzwerkdomänen. Netzwerk- und System-Management-Produkte bieten plattformspezifische Insellösungen, die im allgemeinen ereignisgesteuert sind (Probleme werden nach ihrem Auftreten protokolliert, wenn die Kunden bereits die Erfahrung mit einem schlechten Service gemacht haben). Darüber hinaus können diese Produkte die komplexen Ursache-Wirkung-Verbindungen zwischen den Bestandteilen nicht aufzeigen, die Einfluss auf die umfassenden Service-Levels haben können.

SightLine von Fortel wurde entwickelt, um sich mit den Herausforderungen zu befassen, die mit der Sicherstellung von reibungs- und problemlosen eBusiness-Geschäften über die heterogenen und mehrere Plattformen umfassenden Anwendungen verbunden sind. Durch aussagekräftige Ende-zu-Ende-Analysen und umfassende Korrelationsmöglichkeiten identifiziert SightLine Informationsflüsse und kritische Wege und hilft so dem Systemverwalter, Störungen vorauszusehen und zu adressieren, bevor Probleme zu Krisen werden.

Die Fortel Inc.

Fortel liefert die erste Lösung für ein Echtzeit-Performance-Management, welches die Ziele des Ende-zu-Ende Service Level Management im eBusiness unterstützt. Die SightLine-Produktreihe von Fortel basiert auf Software für Performance-Analyse und Korrelation, welche seit mehr als 10 Jahren von führenden Kunden aus dem Finanz- und Bankensektor, der US-Regierung, dem US-Verteidigungsministerium, dem Handel und verschiedenen Herstellern angewendet und optimiert worden ist. Zu seinen Kunden zählt Fortel viele der weltweit größten und bekanntesten Organisationen und Unternehmen. Das Unternehmen hat seinen Geschäftssitz in Fremont, Kalifornien, und kann in den USA unter der Tel.-Nr. 510-440-9600 (Deutschland: 06172-483250) kontaktiert bzw. über die Web-Seite www.Fortel.com besucht werden.

Anmerkung: SightLine und Fortel sind eingetragene Warenzeichen von Fortel Inc.

Diese Pressemitteilung kann Planungen bezüglich erst in Zukunft eintreffenden Ereignissen bzw. künftigen Finanzergebnissen enthalten. Diese Verlautbarungen sind lediglich Prognosen und tatsächliche Ereignisse oder Ergebnisse können erheblich davon abweichen. Wir weisen auf die Unterlagen hin, die Fortel Inc. von Zeit zu Zeit bei der (Bundes-)Börsenaufsichtsbehörde einreicht. Diese Unterlagen enthalten und identifizieren wichtige Faktoren, die eine erhebliche Abweichung der tatsächlichen Ergebnisse gegenüber den in dieser Pressemitteilung enthaltenen Prognosen bzw. Verlautbarungen die Zukunft betreffend, verursachen können.

ots Original Text Service: Fortel Inc.
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an: media, Bob Geller von Fusion PR, 212-651-4224; oder Palle Aagaard von Aagaard Consulting, 45-45-89-1909

Foto: Newscom: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20000620/FORTELOGO

AP Archive: http://photoarchive.ap.org
PRN Photo Desk, 888-776-6555 oder 201-369-3467

Web-Seite: http://www.fortel.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/05