Hintner: 7 ½-Minuten-Takt auf Badner Bahn von Bevölkerung gut angenommen

Wesentliche Verbesserungen für Pendler und Fahrgäste

St. Pölten (NÖI) - "Die Einführung des neuen 7 ½ -Minuten-Takt auf der Badner Bahn bedeutet ein Plus an Lebensqualität für Pendler und für all jene Menschen, die auf eine zuverlässige und rasche Beförderung zu ihrem Arbeitsplatz angewiesen sind. Diverse Unkenrufe im Vorfeld der kürzeren und fahrgastfreundlichen Taktfrequenz erwiesen sich als völlig falsch, wie die starke Inanspruchnahme durch die Bevölkerung und der klaglose Ablauf gleich am ersten Tag bewies", sieht LAbg. Hans Stefan Hintner den Erfolg der von der ÖVP forcierten Attraktivierung des öffentlichen Verkehrs bestätigt.****

Diese Intervallverdichtung ist gerade für das südliche Wiener Umland als neuralgischer Verkehrsknotenpunkt besonders wichtig. "Der neue 7 ½ - Minuten Takt ist auf die Bedürfnisse von berufstätigen Menschen abgestimmt, sorgt für eine leistbare und effiziente Verkehrsverbindung zwischen Wien und dem Südlichen Umland und ist somit für Pendler eine echte Alternative zum Auto. Insbesondere durch das vermehrte Verkehrsaufkommen mit Schulbeginn bringt der 7 ½ -Minuten eine ernorme Erleichterung für Pendler, Schüler und die gesamte Region im Süden Wiens", begrüßt Hintner die kürzere Taktfrequenz auf der Badner Bahn seit 4. September.

Gerade im Großraum südlich von Wien ist in den letzten Jahren viel geschehen, um die Verkehrssituation zu verbessern. Alle 6 Minuten fährt ein Zug von Mödling nach Wien und auf der Südbahn bringen 120 Doppelstockwaggons eine beachtliche Qualitätssteigerung, wie Hintner erinnerte. Nicht zuletzt zeigt auch die flächendeckende Errichtung von Park & Ride-Anlagen wohin der Weg des NÖ Landesverkehrskonzepts, das von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll durchgesetzt wurde, führt. "Mobilität und ein effizientes Verkehrskonzept sichern die Lebensqualität der Bevölkerung und machen Niederösterreich als überregionalen Unternehmensstandort fit für Europa", so Hintner.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Presse
Tel.: 02742/9020 DW 140

VP Niederösterreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI