Anaconda erschließt größtes Nickel-Vorkommen der Welt

Perth, Australien (ots-PRNewswire) - Die Anaconda Nickel Limited ("Anaconda") hat die weltweit größten Nickel-Vorkommen mit Einzelvolumen von über 2,1 Milliarden Tonnen Erz erschlossen. Die Gesamtmenge der entdeckten Vorkommen soll 4 Milliarden Tonnen übersteigen.

Dies ist zum einen das Ergebnis eines ausgiebigen Bohrungsprogramms und zum anderen Folge strategischer Allianzen mit verschiedenen Unternehmen, zu denen Goldfields Limited, Homestake Gold of Australia Limited sowie Centaur Mining and Exploration Limited gehören, die nun alle ihre bekannten Nickel-Vorkommen unter einem Dach vereinen.

Die Vorkommen in den "Goldfields" Westaustraliens bilden zusammen ein System von Lagerstätten, die als "Three Nickel Provinces" bekannt sind.

Zwei bestehende Betriebe und vier weitere Projekte werden zu einem vollständig integrierten Nickel-Produktionskomplex mit einer gemeinsamen Infrastruktur und mit einer voraussichtlichen Produktion von über einer Milliarde Tonnen Erz in jeder der "Provinzen" zusammengefasst.

In den Three Nickel Provinces wird die neue und bereits bewährte "Anaconda Process"-Technik angewandt, eine modulare Technologie, mit deren Hilfe Nickel und Kobalt aus Laterit mit äußerst geringem Kapitalaufwand gewonnen werden können. Die gesamte jährliche Produktion wird auf über 300.000 Tonnen Nickel geschätzt. Laut der derzeit vorhandenen Zahlen wird die Ausbeutung der Vorkommen in den Provinzen mehr als 50 Jahre dauern.

Die Provinzen liegen in direkter Nachbarschaft zueinander, und jede der Provinzen hat Zugang zu großen Wasservorkommen und verfügt über eine bestehende Infrastruktur mit Stromversorgung, Gasleitungen sowie einem Anschluss an das Straßen- und Schienennetz.

Andrew Forrest, CEO der Anaconda, erläutert: "Die Strategie zur Sicherung der reichen Nickel-Vorkommen in den Goldfields in Westaustralien zusammen mit einer nie da gewesenen Technologie für niedrige Betriebs- und Kapitalkosten hat die Three Nickel Provinces zur interessantesten Nickel-Region der Welt gemacht."

"Jedes einzelne von Anacondas Vorkommen in den Three Nickel Provinces enthält bedeutend mehr zum Abbau geeignetes Metall als die noch nicht erschlossenen, schwefelhaltigen Nickelvorkommen in Voisey's Bay in Kanada, die einen Wert von 4,5 Milliarden kanadischen Dollar haben", sagt Forrest.

Die enge Zusammenarbeit von Anaconda mit den Gemeinden in der Region und die Unterstützung durch das "Major Project Facilitation"-Programm der australischen Regierung haben die gemeinde- und entwicklungspolitischen Hindernisse aus dem Weg geräumt, welche die Erschließung von Voisey's Bay erschwerten.

Forrest fügt hinzu, dass "die treibende Kraft bei Anaconda immer schon das Ziel war, der Welt größter und profitabelster Nickel- und Kobaltproduzent zu werden und zwar durch die Entwicklung von Australiens Trockenlaterit-Nickelindustrie. Mit den Three Nickel Provinces werden wir dieses Ziel erreichen."

Forrest berichtet weiter, dass das Werk in Murrin Murrin erweitert werde, um die jährliche Produktion auf 100.000 Tonnen hochzufahren. Außerdem würden in absehbarer Zeit Durchführbarkeitsstudien über die Erschließung der Vorkommen am Mount Margaret, der Cawse Expansion und anderer Projekte veröffentlicht, bei denen das neuartige Anaconda-Verfahren angewandt werden solle.

ots Originaltext: Anaconda Nickel
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Paul Downie, Turnbull Porter Novelli:
+61 8 9386 1233, Mobil +61 414 947 129

Carina Corbett, 4C Communications:
+44 20 8949 7171, Mobil +44 7785 258 173

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE