SPÖ Wien: "Steuergerechtigkeit" statt "Steuererhöhung"- wird der "kleine Mann" für dumm verkauft?

Die aktuelle "Frage der Woche" auf der SPW Homepage

Wien (SPW) Der "kleine Mann" braucht sich keine Sorgen machen. Denn bekanntlich wird es "überhaupt keine Steuererhöhungen" geben! Das haben Grasser&Passer immer und immer wieder bestätigt.
Dafür lernen die Bürgerinnen und Bürger jede Woche ein neues, viel schöneres Wort für dieses hässliche und gemeine "Steuererhöhung". Sprachen Grasser&Passer zunächst von "Korrekturen", waren es danach "Anpassungen". Ja, und heute kämpft 00Grasser für "Steuergerechtigkeit". ****

"Wird der 'kleine Mann' für dumm verkauft?" Die SPÖ-Wien stellt sich diese Frage schon lange. Und nun auch allen Netizens auf ihrer neuen Homepage. Eine Woche lang können Internet-UserInnen unter www.wien.spoe.at zu dieser Frage abstimmen. (Schluss) lb

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 53 427-235

Pressedienst der SPÖ-Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW/DSW