Chinesische Delegation in Niederösterreich

Pröll: Wirtschaftliche Kontakte intensivieren

St.Pölten (NLK) - Eine Delegation aus China unter der Führung des Vizegouverneurs der Provinz Zhejiang, Lu Zushan, ist heute auf Einladung von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll zu Besuch in Niederösterreich. Der Landeshauptmann besuchte im April gemeinsam mit niederösterreichischen Unternehmern China, um wirtschaftliche Kontakte zu knüpfen und die Wirtschaftstreibenden mit dem chinesischen Markt vertraut zu machen. Die erste Kontaktaufnahme war bereits 1998. Heute konnte eine erfolgreiche Zwischenbilanz der Zusammenarbeit gezogen werden. "Ein Kooperationsvertrag wurde bereits in der Umwelttechnik abgeschlossen, auch in der Produktion gibt es Exportverträge. Die Zusammenarbeit in Bildung, Kultur und Tourismus ist im Aufbau und die Kooperation im Gesundheitsbereich unter Federführung von Willi Dungl funktioniert gut", erläuterte Pröll. Die Chinesen wollen sich in Niederösterreich vor allem über Kommunikationstechnologien informieren. Lu Zushan meinte, die Kontakte auf höchster Ebene würden den Betrieben beider Provinzen nützen. Die chinesische Provinz Zhejiang, die ein gutes Wirtschaftswachstum verzeichne, schätze vor allem das wirtschaftliche und technische Know-how Niederösterreichs. Ihm gehe es darum, in China die technologische Entwicklung zu forcieren. Mit Niederösterreich habe die chinesische Provinz seine besten Auslandskontakte.

Für Landeshauptmann Pröll ist die Landes-Außenpolitik ein wichtiges Instrument, um Niederösterreich zu einer Top-Region zu machen. Niederösterreich habe aufgrund seiner geopolitischen Lage an Standortattraktivität gewonnen. "Unser Ziel ist es, die Zusammenarbeit noch mehr zu intensivieren, um die wirtschaftliche Entwicklung beider Länder zu forcieren", betonte Pröll.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2172

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK