WIENGAS baut weltweit modernste Gasmanagementanlage

Ederer: Unternehmen ist auf Herausforderungen des freien Marktes besten vorbereitet

Wien, (OTS) Die WIENGAS GmbH hat eines der sichersten und jüngsten Rohrnetze Europas und stellt seit vier Jahren auf das weltweit modernste vollelektronische Erdgasmanagementsystem um. Im kommenden Jahr werden an den WIENGAS-Standorten Leopoldau und Simmering die Arbeiten für dieses Projekt, das unter dem Motto "Wiengas 2000" läuft, komplett abgeschlossen sein. Damit hat sich WIENGAS sowohl in technischer als auch in organisatorischer
Hinsicht fit für den freien Markt gemacht.
Aus Anlass des Abschlusses der Modernisierungsarbeiten an den Kugelspeichern und zur Inbetriebnahme einer wichtigen Etappe von "Wiengas 2000", nämlich der "Erdgas-Kernzone Leopoldau", lud WIENGAS-Geschäftsführer DI Richard Pöltner Montag Wirtschaftsstadträtin Mag. Brigitte Ederer, Stadtwerke-Generaldirektor Dr. Karl Skyba und die mit dem Projekt befassten WIENGAS-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu einem Festakt in die Leopoldau.****

Sicherheit und Effizienz

Vor vier Jahren war mit dem Projekt "Wiengas 2000" begonnen worden. Im Zuge dieses Innovationsschubes wurde das komplette Gasmanagement von WIENGAS neu organisiert und durch vollautomatische, EDV-gesteuerte Anlagen ersetzt.
Rund eine Milliarde Schilling sind seit September 1996 in die Errichtung dieses weltweit modernsten Gasmanagementsystem
investiert worden. Gesteuert wird das vollelektronische System von den beiden WIENGAS-Standorten auf den Arealen der ehemaligen Gaswerke Leopoldau und Simmering.

Im Werk Leopoldau erfolgt die Abspannung der mit Hochdruck übernommenen Gasmengen, in Simmering erfolgt das Gasdispatching, also die Verteilung.

Der Bereich Leopoldau ist nun fertiggestellt, die Anlagen in Simmering werden 2001 in Betrieb gehen können.

Mit dem neuen System kann das komplette Gasmanagement langfristig kostengünstiger abgewickelt werden, im Interesse der Kunden, wie WIENGAS-Geschäftsführer DI Richard Pöltner anlässlich der Eröffnung der "Erdgas-Kernzone Leopoldau" betonte, denen WIENGAS höchste Qualität mit optimalem Sicherheitsstandard so kostengünstig wie möglich liefern kann.

Ederer: WIENGAS auf Marktöffnung bestens vorbereitet

Wirtschaftsstadträtin Mag. Brigitte Ederer betonte in ihrer Ansprache, dass WIENGAS in den vergangenen Jahren vorausschauend wichtige Investitionen in die Zukunft getätigt hat und für den Weg vom Monopolbetrieb zum freien Markt bestens vorbereitet ist:
"Wenn der Gasmarkt, dessen schrittweise Öffnung am 10. August 2000 begonnen hat, im Oktober 2002 voll liberalisiert sein wird, dann wird sich die WIENGAS GmbH nicht nur mit einem um 6,5 Milliarden Schilling in den letzten 15 Jahren komplett erneuerten Rohrnetz, sondern auch mit dem weltweit modernsten Erdgasmanagementsystem
den Herausforderungen des freien Marktes stellen können."
(Schluss) emw

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Elga Martinez-Weinberger
Tel.: 4000/81 844
e-mail: emw@gfw.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK