Zweiter "Rollibus" für Menschen mit besonderen Bedürfnissen

Reisebüro bietet behindertengerechten Bus

St.Pölten (NLK) - "Rollibus" nennt sich der behindertengerechte Reisebus des Reisebüros Wallner in Aspang, der heute im Landes-Pensionisten- und Pflegeheim Tulln (Frauenhofnerstraße) von Landeshauptmannstellvertreterin Liese Prokop vorgestellt wurde. Dieser Bus ist genau auf die Bedürfnisse von behinderten und pflegebedürftigen Menschen abgestimmt. 12 Rollstuhlfahrer haben in diesem Bus Platz. Das Reisebüro Wallner ist auf Reisen für Menschen mit besonderen Bedürfnissen spezialisiert. Die 51 NÖ Landes-Pensionisten- und Pflegeheime gehören zu den wichtigsten Kunden des Unternehmens.

"Mit diesem Bus haben Menschen, die ohne technische Hilfe nie aus ihrer gewohnten Umgebung herauskommen, die Möglichkeit, zu verreisen", meinte Prokop. Zudem sei es eine schöne Geste der Firma Wallner, um Menschen mit besonderen Bedürfnissen in die Gesellschaft zu integrieren.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2172

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK