ots Ad hoc-Service: Softline AG <DE0007206005> Umsatz ueber Plan

Offenburg (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Softline übertrifft Umsatzerwartungen

Vorläufiger Jahresabschluss über Plan - Fast 70 Prozent Umsatzsteigerung - E-Commerce wächst um 325 Prozent

Die Softline-Gruppe hat das Geschäftsjahr 1999/2000 (30. Juni) mit einem Rekordumsatz abgeschlossen. Nach vorläufigen Zahlen erreichte der führende europäische Software-Provider einen Umsatz von 42,0 (Vorjahr: 24,8) Millionen Euro. Dies entspricht einer Steigerung um 69,7 Prozent. Analysten hatten in Prognosen zum Börsengang im Februar dieses Jahres lediglich 40,2 Millionen Euro erwartet. Der Umsatz, der im Online-Shop www.softline.de erzielt wurde, stieg auf 11,4 Prozent des Gesamtumsatzes. Das entspricht einer Steigerung um 325 Prozent gegenüber dem letzten Geschäftsjahr. E-Commerce ist damit das wachstumsstärkste Segment des führenden europäischen Software-Vermarkters. Sehr stark zum Online-Wachstum beigetragen haben die als Instant Software(TM) direkt über das Internet lieferbaren Titel. Im vergangenen Geschäftsjahr wurde das Angebot an Instant Software(TM) auf 500 verfügbare Titel ausgebaut.

Konsolidiert wurden die zur Softline-Gruppe gehörenden Unternehmen Softline AG, Offenburg; Apacabar S.A., Paris; Softline S.A.R.L., Straßburg; NPR Software Ltd, Shannon (Irland) und Softline LTD, Epsom (UK).

Der Geschäftsbericht mit dem vollständigen Jahresabschluss wird auf der Bilanzpressekonferenz am 20. September in Stuttgart vorgelegt.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Softline AG Erik Parkner Tel: 0781/9293 151 Fax: 0781/9293 640 E-Mail: eparkner@softline.de

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/05