Alcan gibt das Führungsteam nach der Fusion von Alcan und algroup bekannt

Montreal (otsPRNewire) - Alcan Aluminium Limited (NYSE, TSE: AL) kündigte die für die Zeit nach der Fusion von Alcan und algroup in Aussicht genommene Organisation nebst Managementteam von Alcan an, die nach dem Abschluss des Aktientauschangebots zwischen Alcan und Alusuisse Group Ltd. (algroup) wirksam werden soll, der für Mitte Oktober erwartet wird.

Die zukünftige $US12,4 Milliarden schwere Organisation wird eines der weltgrößten Aluminiumunternehmen der Welt sein mit sich ergänzenden Aktivitäten und Technologien, einer kostengünstigen Position bei Primäraluminium und weltweit fortschrittlichen Aluminiumwerken. Das Unternehmen wird gut positioniert sein, um Möglichkeiten für zukünftiges Wachstum und entsprechende Gewinne zu schaffen, um weitere Werte für alle Kunden und Aktionäre zu generieren und die Aufstiegsmöglichkeiten für die 53.000 Mitarbeiter zu fördern, die über 37 Länder verteilt sind.

"Die Organisation, die wir jetzt vorstellen, zielt darauf ab, den Interessen und Anforderungen unserer globalen und regionalen Kunden in allen Bereichen der Aluminium-, Produktions- und Verpackungsmärkte bestmöglich gerecht zu werden und gleichzeitig den höchstmöglichen Wert für unsere Aktionäre zu schaffen," sagte Jacques Bougie, President und Chief Executive Officer von Alcan.

::Alcan Business Groups
Alcan wird aus vier Business Groups bestehen, die für die Wertschöpfung der verschiedenen Unternehmensbereiche in ihrer Group verantwortlich sein werden. Die Business Groups werden die strategische Führung für das Wachstum und die operative Aufsicht leisten, um die Erwartungen der Kunden, Aktionäre und Mitarbeiter gewinnbringend zu erfüllen.

Die folgenden Personen werden die Business Groups leiten und direkt Jacques Bougie, President und Chief Executive Officer, unterstehen.

Emery LeBlanc bleibt Group President, Primary Metal, und Executive Vice President von Alcan. Er wird für die weltweiten Aktivitäten von Alcan in den Bereichen Bauxit, Aluminiumprodukte, Schmelzen, Stromerzeugung und chemische Spezialprodukte zuständig sein. Die Business Group von Mr. LeBlanc wird in Montreal, Kanada, ansässig sein.

Brian Sturgell wird Group President, Aluminum Fabrication, Americas and Asia, und bleibt Executive Vice President von Alcan. Er wird auch für das globale Dosenblechgeschäft von Alcan zuständig sein. Die Business Group von Mr. Sturgell wird in Cleveland, USA, ansässig sein.

Richard Evans wird Group President, Aluminum Fabrication, Europe, und bleibt Executive Vice President von Alcan. Er wird auch für das Fusionsintegrationsverfahren insgesamt verantwortlich sein. Die Business Group von Mr. Evans wird in Zürich, Schweiz, ansässig sein.

Henk van de Meent wird Group President, Global Packaging, und Executive Vice President von Alcan. Er wird weltweit für die Geschäftsbereiche Lebensmittel-, Spezialprodukt-, pharmazeutische und Kosmetikverpackung zuständig sein. Die Business Group von Mr. van de Meent wird in Zürich, Schweiz, ansässig sein.

::Corporate Head Office
Alcan gibt außerdem die geplante Zusammensetzung der neuen Firmenzentrale bekannt, die sich in Montreal befinden wird. Diese schlanke Unternehmenseinheit wird sich auf die folgenden Aufgaben konzentrieren: globale Strategie, Wachstumschancen, strategischer Einsatz von Kapital und Mitarbeitern, Unternehmensführung und -abstimmung.

Die folgenden Personen werden funktionale Führungspositionen in der Firmenzentrale übernehmen:

::Suresh Thadhani bleibt Executive Vice President und Chief Financial Officer (CFO).

::David Mcausland wird Senior Vice President, Mergers & Acquisitions, und bleibt Chief Legal Officer.

::Daniel Gagnier wird Senior Vice President, Corporate and External Affairs.

::Gaston Ouellet wird Senior Vice President, Human Resources.

Alcan ist ein multinationaler, marktorientierter, kostengünstiger Hersteller von Aluminiumprodukten. Mit Aktivitäten in mehr als 30 Ländern ist Alcan eine der am breitesten auf internationaler Ebene tätigen Aluminiumfirmen der Welt. Die Firma ist ein führender Hersteller von Primärmetall und ein globaler Produzent und Vertreiber von gewalzten Aluminiumprodukten.

Bei den Aussagen in dieser Pressemeldung, besonders bei denen, die die Synergien, Leistungen, Kosten, Ausgliederungen und das Wachstum betreffen, kann es sich um zukunftsbezogene Aussagen handeln, die die derzeitige Analyse und Erwartungen des Managements auf der Grundlage vernünftiger Annahmen beschreiben. Die tatsächlichen Ergebnisse können sich erheblich von denen in den zukunftsbezogenen Aussagen unterscheiden, und zwar aufgrund diverser Faktoren, darunter das Geschäftsklima, die Unwägbarkeiten im Wirtschafts- und Konkurrenzumfeld, höhere Produktionskosten, niedrigerer Auftragseingang, Risiken bei der Entwicklung neuer Produkte und Technologien, Umweltschutz- und Sicherheitsbestimmungen sowie Sanierungskosten, der Eingang endgültiger Genehmigungen der Regulierungsbehörden in zeitgerechter und erwarteter Form sowie davon, ob das Tauschangebot abgeschlossen wird, und die erfolgreiche Integration der Aktivitäten beider Unternehmen.

Weitere Informationen über die Faktoren, die dazu führen können, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von denen in den zukunftsbezogenen Aussagen unterscheiden, finden Sie in den entsprechenden Firmenunterlagen bei der Börsenaufsicht und den Finanzberichten der betroffenen Unternehmen.

Diese Pressemeldung stellt kein Wertpapierangebot dar, das nur über einen Börsenprospekt abgegeben werden kann.

ots Originaltext: Alcan Aluminium Limited
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Alcan:
Media Relations: Marc Osborne, Tel.: (514) 848-1342;
Investor Relations: Denis O'Brien, Tel.: (514) 848-8368;
algroup:
Media Relations: Christine Menz, Tel.: +1 1 41-1-386-2495

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/03