Einladung zur Pressekonferenz: MAK IN MODE

Wien (OTS) - MAK IN MODE
Made in Japan
Donnerstag, 14. September 2000, 10.30 Uhr

Mario Soldo Enterprises präsentiert
internationale Mode
im Rahmen der MAK NITE

emis modegalerie, Mario Soldo Enterprises und das MAK laden im Rahmen einer Pressekonferenz am 14. September um 10.30 Uhr mit Mario Soldo, Nikos Andriopoulos und Peter Noever zur Präsentation der MAK IN MODE / MADE IN JAPAN, die am 19. September 2000 ab 21.00 Uhr im MAK stattfindet.

Anlässlich MADE IN JAPAN werden die Showkollektionen von Yohji Yamamoto, Comme des Garçons, Junya Watanabe und Issey Miyake im MAK präsentiert. Exclusiv wird ein Auszug der Herbst/Winter-Kollektionen 2000/2001 der Pariser Defiles gezeigt.

YOHJI YAMAMOTO - der Modepoet.
Eine winterlich, romantische Damen- und Herrenkollektion, eine aufwendige Parade aus Wolle, Filz und Fell mit großartigen Hüten und Mänteln. Man fühlt sich wie eine Figur von Henry James auf einer Trekking Tour über den Himalaya.

COMME DES GARÇONS / REI KAWAKUBO - die Kleidermacherin.
Outfits aus der Damen- und Herrenkollektion werden statt zu minimalistischer Musikbegleitung zu lauten Rockakkorden präsentiert. Punkiger Look mit dem perfekten Schnitt im außergewöhnlichen Styling.

JUNYA WATANABE - ein Designer aus dem Hause Comme des Garçons. Gezeigt werden ausschließlich Damenoutfits, aus seiner viel beschriebenen "Belle du Jour"-Kollektion. Ein Feuerwerk aus delikater Seide und papierdünnem Organza in Knallfarben. Techno Couture zu Walzerklängen.

ISSEY MIYAKE - der Architekt der Mode.
Issey Miyake MEN steckt den Mann in hochwertige, futuristische Materialen in seiner typischen geraden Linienführung. Die Schnitte und dazugehörigen Reissverschlüsse zeichnen einen sportlichen Look mit moderner Bewegungs-freiheit.

Anfang der Achtziger sorgten die drei japanischen Designer Rei Kawakubo, Issey Miyake und Yohji Yamamoto von Paris aus für eine Revolution in der Modewelt, die bis dahin von europäischen Designer dominiert war. Die in Japan bereits bekannten Designer hatten ohne Unterstützung durch die Industrie mit ihrem radikalen Formdenken, ihrer ganz eigenen Philosophie Begeisterung und Faszination bei der internationalen Presse und beim Publikum ausgelöst.

Rei Kawakubo, Issey Miyake und Yohji Yamamoto sind heute durch ihr innovatives Kleidungs-Design und ihre künstlerischen Projekte eine Quelle ungebrochener Inspiration!

Sponsoren von MADE IN JAPAN im MAK:
Österreichisches Modesekretariat, Beweg-Bar und Absolut Vodka, Clinique Cosmetics, Mod's Hair Wien / Peter Neumann: Hairstyling, Pierre Lang Europe: Schmuck.

Für Styling & Art-Direction zeichnet Kenny Krüger und für die Gesamt-Inszenierung Mario Soldo verantwortlich.

Termin: Dienstag, 19. September 2000
Einlass: 20.30 Uhr, Showbeginn: 21.00 Uhr
Ort: MAK, Weiskirchnerstraße 3, A-1010 Wien
Eintritt: ATS 90,-

Informationen: Mario Soldo Enterprises PR
Hauptstraße 159, D-10827 Berlin
Telefon: +49-30-787 13 621 Fax: +49-30-787 14 523 E-Mail: mariosoldo@t-online.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

MAK Presse: Dorothea Apovnik
Stubenring 5, A-1010 Wien
Telefon: +43-1-711 36-233 Fax: +43-1-711 36-227
E-Mail: presse@MAK.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MAK/OTS