ots Ad hoc-Service: MWG-Biotech AG <DE0007300105> Umsatzerloese im 1. Halbjahr 2000 um 69 Prozent gestiegen

Ebersberg (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Hohe Investitionstätigkeit im 1. Halbjahr unterstützt Wachstumsdynamik

Zum Jahresende 2000 ausgeglichenes Ergebnis erwartet

Die am Neuen Markt notierte MWG-Biotech AG setzte im 1. Halbjahr 2000 ihren Wachstumskurs fort. Mit konsolidierten Umsatzerlösen von 46,5 Millionen DM konnte das Ergebnis des vergleichbaren Vorjahreszeitraumes um 69 Prozent gesteigert werden. Dabei entfielen 22,4 Millionen DM auf das erste und 24,1 Millionen DM auf das zweite Quartal 2000. Im ersten Halbjahr erwirtschaftete MWG- Biotech rund 34 Prozent des geplanten Umsatzes von 138 Millionen DM. Die beiden letzten Quartale zählen seit Unternehmensgründung zu den umsatzstärksten des Geschäftsjahres.

Rund 18,6 Millionen DM oder 40 Prozent des Gesamtumsatzes wurden in Deutschland erwirtschaftet. Im Vorjahr lag der Wert noch bei 70 Prozent. Dieses zeigt, dass das Ebersberger Unternehmen seinen Wachstumskurs international fortsetzt.

Besonders ertreulich entwickelten sich die Umsatzerlöse im europäischen Ausland. So erreichte die britische Niederlassung mit 12,1 Millionen DM bereits über 50 Prozent des geplanten Jahresumsatzes. Gegenüber dem Vorjahresstichtag betrug die Steigerung 163 Prozent. Im vergangenen Jahr wurden allein 50 Prozent des Jahresumsatzes im letzten Quartal in Großbritannien erzielt. Aufgrund der Projektlage ist in diesem Jahr eine ähnliche Umsatzsteigerung in den letzten Monaten des Jahres zu erwarten. Sehr gut konnten sich die neuen Niederlassungen in Italien und Dänemark am Markt etablieren. Zusammen kamen sie auf einen Umsatz von 1,7 Millionen DM.

Leicht hinter den hoch gesteckten Erwartungen blieben die Niederlassungen in den USA und in Frankreich. Die US-Tochter von MWG-Biotech konnte mit einem Umsatz von 5,1 Millionen im zweiten Quartal das sehr gute erste Quartalsergebnis 2000 nicht ganz wiederholen, wo rund 6 Millionen DM erwirtschaftet wurden.

Zur Unterstützung ihrer Wachstumsdynamik investierte MWG-Biotech rund 14,5 Millionen DM. Vor allem wurden massiv Kapazitäten in den Bereichen Genomsequenzierung, Bioinformatik sowie der Entwicklung und Produktion von DNA-Chips, dem Milliarden-Zukunftsmarkt der Biotech-Branche, ausgebaut. Nach dem Erwerb einer DNA-Chip-Lizenz von dem US-Unternehmen Affymetrix am 20. Juni 2000 sind die für das laufende Jahr geplanten Sach-Investitionen weitgehend abgeschlossen.

Mit Hilfe der Affymetrix-Lizenz steht der MWG-Biotech AG ein sicheres internationales Nutzungsrecht zur Verfügung, um von Beginn am Milliarden-Markt der DNA-Chips partizipieren zu können.

Zum 30. Juni 2000 erzielte die MWG-Biotech AG aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit ein Ergebnis von minus 9,55 Millionen DM. Das EBIT der MWG-Biotech AG lag bei minus 11,03 Millionen DM. Die sehr gute Auftragslage weltweit, die abgeschlossene Einführung neuer Produkte sowie der Aufbau äußerst effizienter und qualifizierter Teams in den Bereichen Bioinformatik und Chip-Entwicklung-/Produktion stärken die Erwartung, dass die hoch gesteckten Umsatz-und Ertragsziele in diesem Jahr erreicht werden. Zum Jahresende 2000 strebt die MWG-Biotech AG ein ausgeglichenes Ergebnis an.

Contact:

MWG-BIOTECH AG Director of Finance Oliver Hutt Phone:
+49-8092-8289-934 Fax: +49-8092-8289-598 Email: ohutt@mwgdna.com http://www.mwg-biotech.com

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI