ORF-Enterprise präsentierte "Cannes-Rolle 2000"

Wien (OTS) - Die ORF-Enterprise präsentierte der österreichischen Werbeszene gestern, Mittwoch, dem 30. August 2000, die "Cannes-Rolle 2000" in der Tribüne Krieau. 5.757 Werbespots - mehr denn je zuvor -wurden zum diesjährigen Wettbewerb beim International Advertising Festival in Cannes eingereicht, 100 erhielten die begehrteste internationale Auszeichnung der Branche - einen "Löwen". ORF-Enterprise präsentierte diese auf der "Cannes-Rolle" verewigten "Lion"-gekürten Werbespots heuer bereits zum vierten Mal.

"Kunst-Stücke"-Moderatorin Andrea Schurian begrüßte die zahlreich erschienenen Gäste aus Werbebranche und Wirtschaft, unter ihnen Johannes Krammer (Creative Director bei Demner, Merlicek & Bergmann), Österreichs Vertreter in der diesjährigen "Press & Poster"-Jury des Werbefestivals, und "Media-Lion"-Gewinner Peter Lammerhuber (Mediacom-Geschäftsführer). Gastgeber Franz Prenner, Geschäftsführer der ORF-Enterprise und Österreich-Repräsentant des International Advertising Festivals, freute sich vor allem über die besonders erfolgreiche Österreich-Bilanz in Cannes 2000. Franz Prenner: "Seit wir Ende 1996 Österreich-Repräsentant des Festivals geworden sind, haben wir hart für dessen Promotion in der heimischen Werbebranche gearbeitet. Und in diesem Jahr wurde diese Arbeit endlich mit dem Gewinn des 'Media-Lion' durch Mediacom für den 'Rauschfreitest' von One/Connect Austria bestätigt."

Positive österreichische Bilanz beim Werbefestival in Cannes

Erstmals seit 1985 ging wieder ein "Löwe" nach Österreich: Der "Rauschfreitest" von One/Connect Austria (eingereicht von Mediacom) schaffte auf der "Media"-Shortlist sowohl eine Plazierung in der Kategorie "Best Use of Television" als auch in der Kategorie "Special Events/Stunts" und wurde schließlich mit einem "Media"-Lion in der Kategorie "Special Events/Stunts" ausgezeichnet.

Zwei österreichische Arbeiten aus dem Bereich Corporate Information schafften es in Cannes außerdem auf die Shortlist der Kategorie Cyber: "Der Adler und die Ameise" von Palla, Koblinger & Spreitzer sowie die "On Duty"-Website von Medienhaus & Partner.

In der Kategorie "Film" wurden Demner, Merlicek & Bergmann für das Sujet "Bus Driver" (Auftraggeber Mazda, Produktionsfirma Wiener Klappe) und in der Kategorie "Press & Poster" Huber und Schönburg für das Sujet "Condolences" (Eigenanzeige) mit "National Diplomas" geehrt. Mit 165 heimischen Wettbewerbsbeiträgen war Österreich beim Werbefestival 2000 schließlich insgesamt so stark wie nie zuvor vertreten.

Die "Cannes-Rolle" steht am 4. und 5. September 2000 auf dem Programm des Sommerkinos Tribüne Krieau. Kartenreservierung unter (01) 726 94 12. Im Rahmen der ORF-Sendung "Kunst-Stücke" am Donnerstag, dem 7. September , um ca. 22.50 Uhr, werden die Highlights der "Cannes-Rolle" präsentiert.

Die "Cannes-Rolle 2000" ist bei der ORF-Enterprise als VHS, U-Matic oder DVD (inklusive Press & Poster-Winners) erhältlich. Bestellungen an Ulli Kruspel, Würzburggasse 30, 1136 Wien, oder über »http://enterprise.orf.at«.

(Fotos via APA)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Inforoom
Eva Elsigan
Tel.: (01) 87878-17611

ORF-Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOA/GOA