Pensionistenverband Österreichs mit neuen Internet-Seiten - BILD (web)

PVÖ-Präsident Karl Blecha surft unter: http://www.pvoe.at

Wien (OTS) - Völlig neu gestaltet hat der Pensionistenverband Österreichs ab 31. August 2000 seine Website. Die mit mehr als 320.000 Mitgliedern größte heimische Seniorenorganisation präsentiert sich im Internet unter der Adresse http://www.pvoe.at.

"Nicht nur Kinder und Jugendliche, Studenten und Manager surfen im Internet, auch immer mehr Senioren entdecken und erobern das World Wide Web", zeigt sich PVÖ-Präsident Karl Blecha begeistert von diesem neuen Medium aber auch von dem einzigartigen Möglichkeit auf der PVÖ-Homepage, wonach die Schrift der Webseiten vergrößert werden kann.

Die Hightlights auf www.pvoe.at:

  • Die Schriftgröße auf den Webseiten kann per Mausklick vergrößert und verkleinert werden
  • Eine Online-Umfrage zur kommenden Pensionserhöhung
  • Alles über die aktuelle Pensionsreform
  • Ein umfassender Service-Teil mit einem internetten Beratungszentrum zu Rechts-, Gesundheits-, Konsumenten- und Pensionsfragen
  • Alle Zahlen, Daten und Fakten zur Bevölkerungsentwicklung, zum Pensionssystem
  • Flotte Tipps über Bildungs- und Sportangebote und über den EURO
  • Das Angebot der Reisebüros "Seniorenreisen"
  • Die Online-Ausgabe von "Unsere Generation", des auflagenstärksten Monats-Magazins für die 50-Plus-Generation

"Darüber hinaus bietet der Pensionistenverband für Senioren, die gerne mehr über Computer und Internet wissen und lernen wollen, österreichweit spezielle Kurse an", freut sich PVÖ-Präsident Karl Blecha.

(Siehe auch APA/AOM - Original Bild Service)
Bild auch abrufbar auf APA/OTSweb: http://www.ots.apa.at

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pensionistenverband Österreichs:
Andy Wohlmuth
Tel.: 01/313 72 DW 30, Fax: (01) 313 72 78
Email: awohlmut@members.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS