Rechtsberatung online: Großer Erfolg für schnelle Hilfe

Ansturm auf krone.at Plattform für große und kleine Sorgen

Wien (OTS) - Der Streit mit dem Nachbarn, überfällige Zahlungen oder der große Frust nach dem wohl verdienten Urlaub: Vor einer Woche startete krone.at mit dem neuen Channel "Recht so!" im Internet, einer Plattform für alle großen und kleinen Sorgen des Alltags. Den offensichtlichen Bedarf an unbürokratischer und schneller Hilfe in zivilrechtlichen Fragen belegen Hunderte Emails, die seither bei den Rechtsanwälten eingelangt sind und kostenlos innerhalb von 48 Stunden bearbeitet wurden. ++++ http://www.krone.at/rechtso

Mit diesem Service hat krone.at, das Online-Programm der Neuen Kronen Zeitung, wieder einmal die Nase vorn. Und das bestätigen regelmäßig die monatlichen Statistiken der Österreichischen Web Analyse ÖWA: krone.at ist mit über 25 Millionen Page-Impressions und mehr als zwei Millionen Visits die Nummer 1 unter den Tageszeitungen dieses Landes im Internet. Und damit nicht genug: Das Programm von krone.at begeisterte seine User auch im Urlaubsmonat August, wie die ersten Auswertungen bestätigen.

http://www.krone.at

Weitere Unterstützung für den Kampf mit sperrigen Paragraphen und lästigen Formalitäten: empfohlenes Verhalten bei einem Verkehrsunfall, Tipps für Falschparker & Co. sowie richtiges Benehmen für Hund und Herrl. Musterverträge zum Downloaden geben darüber hinaus Sicherheit bei der Wohnungssuche. Fragen rund ums Finanzamt beantwortet der Krone Steuerombudsman Franz Jirecek, und auch Ombudsman Helmut Zilk ist über die neue Online-Plattform zu erreichen.

http://www.krone.at/rechtso

Wie das verdiente Geld nicht gleich wieder weg kommt, ist ebenfalls auf krone.at nachzulesen: "Mein Geld" heißt daher ein weiterer Schwerpunkt des Online-Programms. Ob Sie genug verdienen, verrät der "Brutto-Netto-Rechner" auf Mausklick. Die aktuellen Spartipps helfen, die Groschen zusammen zu halten, und der Kreditrechner macht Raten und Laufzeit transparent.

http://www.krone.at/meingeld

Einen eher heiteren Blick auf Gesetztestexte bietet die umfangreiche Sammlung wahrlich skurriler Vorschriften aus aller Herren Länder: Das krone.at-Team hat sich durch die Paragraphen gewühlt und ist auf einige höchst seltsame Formulierungen gestoßen. Oder wussten Sie, dass die Schweizer am Sonntag keine Wäsche aufhängen dürfen? krone.at - So macht Surfen Spaß!

http://www.krone.at/rechtso

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Helene Langer
Krone Multimedia
Tel.: +43 (0)1 360 11 / 3627
Email: h.langer@krone.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS