Spezielle Fachhochschul-Organisationsform beweist: Studium neben einem Vollzeitberuf ist möglich

Wien (OTS) - Am 1. September 2000, 14.00 Uhr, schließen die
ersten AbsolventInnen, die einen berufsbegleitenden Fachhochschul-Studiengang besuchten, ihr Studium der "Europäischen Wirtschafts- und Unternehmensführung" ab. Die feierliche Sponsion findet im neu bezogenen Gebäude der Fachhochschul-Studiengänge des bfi Wien in der Wohlmutstraße 22, 1020 Wien, statt.

Ausbildung für die Wirtschaft

Nach vier Jahren Studium am Fachhochschul-Studiengang "Europäische Wirtschafts- und Unternehmensführung" sind die 68 AbsolventInnen für ihre zukünftige EU-bezogene Tätigkeit bestens vorbereitet. Neben internationalem Marketing und Controlling, Europarecht, EU-Datenbanken und International Business Management erhielten die AbsolventInnen eine intensive Sprachausbildung in Englisch, Französisch und einer dritten Wahlpflichtsprache, Spanisch, Italienisch und Russisch.

"Die Wirtschaft hat Bedarf an kurzen praxiseffektiven Ausbildungsmöglichkeiten - vor allem auch hinsichtlich der europäischen Integration - und dieser Fachhochschul-Studiengang ist das ideale Instrument dazu" resümiert die bereits seit Jahren im Berufsleben stehende Absolventin des Fachhochschul-Studienganges "Europäische Wirtschafts- und Unternehmensführung", Brigitte Kronfuß.

Kunst und Fachhochschule

Die Magister/Magistrae für Europäische Wirtschafts- und Unternehmensführung (FH) erhalten am 1. September 2000 durch den Fachhochschulrat ihre Magister-Diplome. Zusätzlich wird von der bfi Wien Fachhochschul-Studiengangsbetriebs Ges.m.b.H. eine ausschließlich für die Sponsion angefertigte Kaltnadelradierung überreicht. Die junge Künstlerin, Eyn-Jin Lee, wurde in Korea geboren, studierte drei Jahre Kunst in Seoul und setzte danach ihr Studium am Institut für Theorie und Anwendung der Graphik an der Universität für angewandte Kunst in Wien fort.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Johanna Pirkfellner
Public Relations - FH-Studiengänge des bfi Wien
Tel: 720 12 86 / 15, Fax: DW 19
e-mail: j.pirkfellner@fh-vie.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS